Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
RSV ehrt seine Gründer

Pattensen-Mitte RSV ehrt seine Gründer

Bereits im Rahmen der letzten Weihnachtsfeier und der Hauptversammlung im Februar hatte sich der Radsportverein (RSV) Pattensen an seine Gründung vor 25 Jahren zurückerinnert. Mit dem Eintreffen der Ehrennadeln konnten nun am Dienstagabend, auf der Monatssitzung im Ratskeller, auch die Jubilare angemessen geehrt werden.

Voriger Artikel
Tödlicher Unfall auf B 3 bei Pattensen
Nächster Artikel
Erneut schwerer Unfall auf der B3

Gleich 12 Mitglieder erhalten bei der Sitzung im Ratskeller die Ehrennadel für ihre 25-jährige RSV-Mitgliedschaft durch Wilfried Holste (rechts) und Dieter Borvitz (Zweiter von rechts).

Quelle: Torsten Lippelt

Pattensen-Mitte. Gründer und RSV-Vorsitzender Wilfried Holste blickte zuvor in einem weiten Bogen zurück auf all das, was Deutschland und die Welt 1990 bewegt hatte: Fußball-Weltmeistertitel und Wiedervereinigung, der Grüne Punkt und die 100-Jahrfeier des TSV Pattensen. Aus diesem hatte sich wenig später der dann im Dezember 1990 mit 23 Mitgliedern gegründete Radsportverein Pattensen gelöst.

Waren es in den 90-er Jahren einst rund 80 Mitglieder, so sind es aktuell noch fast 50. Zwölf von ihnen wurden nun im Ratskeller persönlich für ihre 25-jährige Vereinstreue geehrt: Bärbel und Heinrich Angermann, Gerd Bannasch, Wolfgang Förster, Bernd Haubold, Wilfried Holste, Klaus und Wilma Krajenski, Bernd Nettemann, Ricarda Thieme, Edith Warneke – mit 84 Jahren zugleich das älteste Vereinsmitglied – sowie Peter Zickenrott.

Acht von ihnen erhielten darüber hinaus von Dieter Borvitz, dem Zweiten Vorsitzenden des Radsportbezirks Hannover, im Namen des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) eine Urkunde und Ehrennadel für ihre dortige 25-jährige Mitgliedschaft.

Zwei weitere Ehrungen schlossen den formalen Sitzungsteil ab: Wilfried Holste ernannte den 80-jährigen August Wilhelm Gehrke zum ersten Ehrenmitglied des RSV und verabschiedete gemeinsam mit Schatzmeister Gerhard Bannasch den bisherigen Schriftführer Wolfgang Wessel-Schulze. Für diesen ist seit der Jahreshauptversammlung Ricarda Thieme Nachfolgerin, ebenso wie Holger Curth als Zweiter Vorsitzender für Heinrich Angermann.

Thematisiert wurde auch der Brand des MSC-Clubheims. „Damit haben wir seit 14 Tagen kein Zuhause mehr“, verwies Wilfried Holste auf die bisherige Mitnutzung der MSC-Räumlichkeiten für die RSV-Treffen. Vorübergehend werde man sich nun – in Absprache - zunächst beim benachbarten TSV treffen, bis man wieder auf das MSC-Gelände könne.

doc6p6bg9lfrlzb4wgfdfk

Fotostrecke Pattensen: RSV ehrt seine Gründer

Zur Bildergalerie

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sna48gkuzcp0mb5dfd
Obstbaumreihe bereichert Koldinger Feldmark

Fotostrecke Pattensen: Obstbaumreihe bereichert Koldinger Feldmark