Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Frauen finden Hilfe vor Ort

Pattensen Frauen finden Hilfe vor Ort

Frauen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, können demnächst eine Beratungsstelle im Stadtgebiet von Pattensen aufsuchen. Das hat der Rat am Donnerstagabend auf seiner Sitzung im Dorfgemeinschaftshaus in Reden mit großer Mehrheit beschlossen.

Voriger Artikel
Ortsrat unterstützt Bürgerverein
Nächster Artikel
Durch eine Blumenstraße in den Ruhestand

Frauen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, können sich bald an der Hofstraße vom Verein "Donna Clara" beraten lassen.

Quelle: Kim Gallop

Pattensen. Die Stadt wird mit dem Verein Donna Clara kooperieren, der im Frauenzentrum Laatzen eine Beratungsstelle für Frauen anbietet, die von häuslicher Gewalt betroffen sind. Eine ähnliche Kooperation wird auch die Stadt Hemmingen mit Donna Clara eingehen. In der Drucksache für den Pattenser Rat heißt es, dass im ersten Halbjahr 2015 für Pattensen 18 Fälle von häuslicher Gewalt gemeldet wurden und für Hemmingen 20. Für Pattensen bedeuten die Zahlen einen enormen Anstieg.

Betroffene Frauen aus den Nachbarkommunen können weiterhin das Angebot in Laatzen in Anspruch nehmen. Aber es soll demnächst zwei neue Beratungsstandorte geben - in Pattensen ist das die Senioren- und Sozialberatung an der Hofstraße 8. Die Stadt Pattensen gibt Donna Clara einen Zuschuss von jährlich etwa 3500 Euro - das sind zehn Prozent der Gesamtkosten für das Beratungsangebot.

Einstimmig hat der Rat die Empfehlung der Seniorenbeauftragten beschlossen, vorerst keinen Seniorenbeirat wählen zu lassen. Die Beauftragten begründen ihre Empfehlung damit, dass bereits ausreichend Angebote für Senioren vorhanden sind und kein selbstständiges Gremium neben dem Rat notwendig ist. Wie die ehrenamtliche Seniorenbeauftragte Heidi Friedrichs erläuterte, soll die Empfehlung im Rahmen des jährlichen Arbeitsberichts regelmäßig überprüft werden. "Es war nicht so gemeint, dass nie ein Seniorenbeirat für Pattensen gewählt werden soll", sagte sie. Bürgermeisterin Ramona Schumann hat darüber hinaus jetzt angekündigt, dass das Beteiligungs- und Rederecht - etwa der Senioren- und der Behindertenbeauftragten - überarbeitet wird.  

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sosk1p9vpzojsv1hn4
Holzklötze bringen Kinder in Bewegung

Fotostrecke Pattensen: Holzklötze bringen Kinder in Bewegung