Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
SPD will Grundschule stärken

Jeinsen SPD will Grundschule stärken

Die SPD Jeinsen fordert in ihrem Wahlprogramm die Fortentwicklung der Grundschule zu einer Ganztagsschule und die Sanierung der örtlichen Straßen. Das teilten jetzt die Ortsratskandidaten Dieter Alm, Hans-Jörg Neef und Steffen Knappe mit.

Voriger Artikel
Anlieger der Kampstraße fürchten hohe Kosten
Nächster Artikel
"Wie kann die Stadt Vereine und Ehrenamtliche unterstützen?"

Die SPD-Kandidaten für den Ortsrat Jeinsen: Dieter Alm (von links), Hans-Jörg Neef und Steffen Knappe.

Quelle: Werbeagentur Schulz-Design www.schulzdesign.info

Jeinsen. Die Sozialdemokraten wollen die Initiative der Schulleitung zur Fortentwicklung der Leinetalschule zu einer Ganztagsschule unterstützen, da nur so der Bestand der Grundschule gesichert werden könne. Auch die zügige Umsetzung des geplanten Neubaugebiets soll Schule und Kindertagesstätte sichern.

Um die Qualität der Straßen zu verbessern, soll die Stadtverwaltung ein "verlässliches und zeitnahes Sanierungskonzept für die Instandsetzung" aufstellen. Besonders dringlich sei der untere Teil der Straße Auf der Masch. Gleichzeitig soll die  Straßenausbaubeitragssatzung überprüft werden: Die  "Vor- und Nachteile einer Umlage von Anliegerkosten auf die Grundsteuer" müssten diskutiert werden, "da die Straßen von allen Einwohnern genutzt werden".

Einsetzen will sich die SPD unter anderem für eine Busverbindung zum Bahnhof Sarstedt, damit Schüler und Berufstätige schneller Hannover und Hildesheim erreichen. Außerdem wollen sie den barrierefreien Ausbau der Bushaltestellen Schliekumer Straße, Calenberger Straße und in Vardegötzen.

Weitere Themen sind die zügige Instandsetzung des Fußweges entlang der Beeke, ein schneller Internetanschluss für Vardegötzen und Thiedenwiese sowie eine stärkere Geschwindigkeitskontrolle an der Bundesstraße 3 bei Thiedenwiese und an den Ortseingängen der Dörfer. "Die Anschaffung einer Geschwindigkeitsmesstafel würde hierbei schon helfen", heißt es im Wahlprogramm.

Von der SPD-Abteilung kandidiert Karl-Heinz Bischoff-Tschirner als Ortsvorsteher für Vardegötzen und Thiedenwiese. Knappe und Bischoff-Tschirner kandidieren auch für den Rat der Stadt Pattensen. Iris Alm kandidiert auf Listenplatz 6 für die Regionsversammlung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6spaekfnpieirkibk63
Literarische Weihnachtsbescherung im Stall

Fotostrecke Pattensen: Literarische Weihnachtsbescherung im Stall