Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
SPD beharrt auf Ampelabschaltung

Jeinsen SPD beharrt auf Ampelabschaltung

Die SPD-Abteilung Jeinsen, Vardegötzen, Thiedenwiese bleibt dabei, dass die Ampel Ippenstedter Straße/ Ecke Calenberger Straße abgeschaltet werden soll. Die Stadt Pattensen und die Region hatten aus Sicherheitsgrünen abgelehnt.

Voriger Artikel
Ehrenamtliche Fahrer helfen Behinderten
Nächster Artikel
BuggyWorkout: Mobile bietet Zusatztermine an

Der Schulweg durch die Ippenstedter Straße (Bild) zur Bürgermeister-Rasch-Straße kann derzeit nicht genutzt werden.

Quelle: privat

Jeinsen. „Natürlich hat die SPD Abteilung Jeinsen bei ihrem Antrag auf Abschaltung der Ampel auch die Schüler im Blick“, sagt der stellvertretende Ortsbürgermeister Hans-Jörg Neef. Wegen der Bauarbeiten an der Ortsdurchfahrt könne der übliche Schulweg durch die Ippenstedter Straße und Bürgermeister-Rasch-Straße zur Grundschule in den nächsten Monaten gar nicht genutzt werden, da die Straße voll gesperrt ist - auch für Fußgänger.

Die Schüler müssten auf der Calenberger Straße weiter zur Kirchstraße gehen, die zur Grundschule führt. "Hier kann die Calenberger Straße an der Fußgängerampel, die einst im Zuge der Schulwegsicherung errichtet worden ist, sicher überquert werden."

Die Ampel an der Ippenstedter Straße werde bereits jetzt täglich um 21 Uhr abgeschaltet. Dann sei in der Tat auch die Fußgängerampel an der Kirchstraße nicht mehr in Betrieb. „Wir können uns jedoch nicht vorstellen, dass es technisch nicht möglich sein soll, den Betrieb der beiden etwa 300 Meter auseinander liegenden Ampeln getrennt zu steuern“, ergänzt Dieter Alm vom Vorstand der SPD-Abteilung. Schließlich müsse dies bei der geplanten Erneuerung der Ampelanlage an der Ippenstedter Straße ohnehin technisch gelöst werden.

Die SPD Jeinsen halte deshalb an ihrem Antrag auf Abschaltung der Ampel fest, bestätigt der SPD-Vorsitzende Steffen Knappe. „Wir gehen davon aus, dass die Region Hannover die Sache technisch lösen und den Schulweg auch in der Bauphase sichern kann und muss."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6smpuala203yp1roer2
Markt auf saniertem Platz kommt gut an

Fotostrecke Pattensen: Markt auf saniertem Platz kommt gut an