Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
SPD will Sanierung der Grundschule verschieben

Pattensen-Mitte SPD will Sanierung der Grundschule verschieben

Wird die für dieses Jahr geplante Sanierung der Grundschule Pattensen bis 2018 verschoben? Diesen Antrag stellt jetzt die SPD-Fraktion. Das Jahr soll genutzt werden, um die Finanzierung sicherzustellen, aber auch zur Prüfung weiterer Alternativen, wie zum Beispiel ein Neubau an einem anderen Standort.

Voriger Artikel
Praktische Tipps für Kinderbändiger
Nächster Artikel
Leineinsel: Planungen sind fast abgeschlossen

Lohnt sich eine Sanierung der Grundschule Pattensen oder ist ein Neubau an anderer Stelle sinnvoller?

Quelle: Kim Gallop

Pattensen-Mitte. Für die SPD ist "nicht sichergestellt, dass es sich bei der Lösung des  Teilneubaus und der Sanierung um das Wirtschaftlichste handelt", teilt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Jens Ernst mit. Weitere Kostensteigerungen seien nicht auszuschließen und der Stadt nicht zuzumuten.

Ein Neubau habe aus Sicht der SPD mehrere Vorteile. So seien dabei keine Überraschungen zu erwarten wie bei einer Sanierung eines bestehenden Gebäudes. Zudem könnten bei einem Neubau aktuelle pädagogische Konzepte berücksichtigt werden.

Der Schulelternrat lädt zu einer Podiumsdiskussion zu dem Thema ein. Sie beginnt am Mittwoch, 5. April, um 19 Uhr im Pattenser Ratskeller. Dort soll gemeinsam mit Eltern, Lehrern sowie Vertretern der Verwaltung und des Rates nach Lösungen gesucht werden. Weiterhin hat der Schulelternrat 23 Fragen an Bürgermeisterin Ramona Schumann gestellt, die auch auf der Internetseite gs-pattensen.blogspot.de eingesehen werden können. Sie wird aufgefordert, Stellung zu Kosten, Zeitpunkt und Transparenz des Vorhabens zu nehmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wc7pi7tcus8f301esz
Kichern beim Beetgeflüster unterm Apfelbaum

Fotostrecke Pattensen: Kichern beim Beetgeflüster unterm Apfelbaum

Pattensen