Volltextsuche über das Angebot:

25°/ 14° Gewitter

Navigation:
Immer mehr illegaler Müll in Dorf

Schulenburg Immer mehr illegaler Müll in Dorf

Schulenburgs Ortsbürgermeisterin Svenja Blume (CDU) schlägt Alarm: Sie ärgert sich über immer mehr illegal abgelegten Müll im Dorf. Auch die Stadt Pattensen sieht die Verschmutzungen mit Sorge.

Voriger Artikel
Turnhallenschließung ist sicher
Nächster Artikel
Anwohner kritisiert Gefahrenstelle

Schulenburgs Ortsbürgermeisterin ärgert sich über den vielen Müll, der illegal abgeladen wird - etwa an der Straße Zum Calenberg.

Quelle: Kim Gallop

Schulenburg. Am Ortsausgang Richtung Adensen gegenüber den Kleingärten liegen drei prall gefüllte blaue Müllsäcke. Am Anfang der Straße Zum Calenberg liegen auf dem Gras zwei Flachbildschirme, ein Schränkchen mit Schubladen und andere Einrichtungsgegenstände. Ortsbürgermeisterin Blume hat Hinweise von Bürgern auf diese illegalen Müllplätze bekommen und sie an die Stadt Pattensen weiter geleitet. "Ich wünsche mir, dass die Bürger da noch mehr ein Auge drauf haben", sagt Blume. Jeder sollte ihr oder der Stadt Bescheid geben, wenn in der Feldmark Müll herum liegt. Auch Hinweise auf die Verursacher sind willkommen.

Die Beschwerden aus Schulenburg seien bei der Stadt eingegangen, bestätigt Stadtsprecherin Andrea Steding. Da in diesen Fällen die Müllsäcke und Flachbildschirme außerhalb der Ortsgrenzen entsorgt wurden, habe die Stadt die Hinweise an den Abfallentsorger aha weiter gegeben. Die aha-Mitarbeiter würden die Sachen demnächst abholen. Wenn Müll innerhalb der Stadtgrenzen entdeckt wird, ist die Stadt zuständig. Dann werden die Sachen vom Mitarbeitern des Betriebshofes abgeholt. "Obwohl die natürlich eigentlich anderes zu tun haben."

Illegal abgekippter Müll verursache "großen Unmut", ergänzt Steding. Es bestehe leider immer die Gefahr, dass an diesen Stellen weiterer Müll unerlaubt entsorgt wird.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6pu21wv82gj5b36xmks
Viele Hundert Fans besuchen US-Car-Treffen

Fotostrecke Pattensen: Viele Hundert Fans besuchen US-Car-Treffen