Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Streit im Kleingarten: Betrunkener zieht Messer

Pattensen Streit im Kleingarten: Betrunkener zieht Messer

Zu einem handfesten Streit kam es in der Nacht zu Sonnabend bei einer Feier in einem Pattenser Kleingarten. Ein 41-jähriger Betrunkener soll dabei ein Messer gezogen haben, berichtet die Polizei. Er durfte seinen Rausch in einer Zelle ausschlafen.

Voriger Artikel
KGS-Schüler feiern ihre Entlassung
Nächster Artikel
Pattenser Grundschüler gewinnen Mini-EM

x

Quelle: G

Pattensen. Nach Polizeiangaben waren gegen 2.30 Uhr drei Männer bei der Gartenfeier in einer Pattenser Kleingartenkolonie aneinander geraten. Alle drei Beteiligte seien alkoholisiert gewesen. "Im Verlauf eines verbalen Streites nahm ein 41-Jähriger aus Pattensen ein Messer und bedrohte damit zwei 30- und 35-jährige Männer", berichtet ein Beamter. Die beiden jüngeren Männer, die in Hannover wohnen, hätten daraufhin die Flucht ergriffen und die Polizei verständigt.

Vor Ort nahmen die Einsatzkräfte den 41-Jährigen fest, der offenbar extrem viel getrunken hatte: Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,86 Promille. Der Pattenser hatte selbst eine Verletzung am Auge. Dass die beiden anderen Beteiligten ihm dies zugefügt hatten, bestritt er: Er sei vielmehr von zwei ihm unbekannten Personen geschlagen worden. Worum es in dem Streit ging, war gestern nicht zu erfahren: Nach Polizeiangaben hätten sich weder die Beteiligten noch die anderen Gäste der Feier dazu geäußert.

Den Rest der Nacht musste der Mann, der aggressiv aufgetreten sei, in Polizeigewahrsam verbringen. Es wurden Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sl7e3bkq08vhaeej00
Kalender für guten Zweck bereiten Freude

Fotostrecke Pattensen: Kalender für guten Zweck bereiten Freude