Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Hausbau kann beginnen

Pattensen-Mitte Hausbau kann beginnen

Der jüngste Streit zwischen der Stadt Pattensen und dem Bauinvestor Werretal ist beigelegt. Das Protokoll zur Bauabnahme ist von allen Seiten unterschrieben worden. Der Hausbau im dritten Bauabschnitt von Pattensen-Mitte-Nord kann offiziell beginnen.

Voriger Artikel
Märkte locken Sammler an
Nächster Artikel
Haltestelle: Ortsrat will Geld sparen

Die ersten Erdarbeiten laufen schon seit ein paar Tagen, jetzt ist die Bauabnahme für den dritten Bauabschnitt von Pattensen-Mitte-Nord auch erfolgt.

Quelle: Kim Gallop

Pattensen-Mitte. Ein erster Termin zur Abnahme der Erschließungsarbeiten - Baustraße, Kanalisation, Versorgungsleitungen - war Mitte April gescheitert. Die Vertreterin der Stadt hatte die Unterschrift verweigert. Die Verwaltung wies auf große Mängel hin, Werretal zeigte sich irritiert. Die absurde Folge: Wer sein Grundstück von Werretal gekauft hatte, durfte bauen, die Stadt-Kunden sollten noch nicht beginnen. Wer die Fläche an der Hiddestorfer Straße besichtigt, sieht sofort, dass in den vergangenen Tagen die ersten Baugruben ausgehoben wurden.

Für Mittwochnachmittag hatte die Stadt zu einem neuen Termin eingeladen. Diesmal lief es besser - die Vertreter von Stadt, Werretal, Ingenieurbüro und ausführender Firma leisteten ihre Unterschrift unter das Protokoll. "Baulich ist alles in Ordnung", sagte eine Vertreterin von Werretal auf Anfrage. Noch fehlende Unterlagen könnten noch nachgereicht werden. Für die Stadt sagte der Erste Stadtrat Axel Müller: "Die angrenzenden Baugrundstücke können ab sofort bebaut werden."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wu81zsfwr7rjglq1so
Miersch spricht nicht nur SPD-Wähler an

Fotostrecke Pattensen: Miersch spricht nicht nur SPD-Wähler an

Pattensen