Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Orchester spielt Swing als Dankeschön

Pattensen-Mitte Orchester spielt Swing als Dankeschön

Klassischer Swing, Musik aus Mittel- und Lateinamerika sowie moderner Jazzrock: Die Musiker des Swing-Orchesters Hannover sind vielseitig. Wie groß ihr musikalisches Repertoire ist, zeigen sie am Sonntag, 29. Mai, in der Pattenser St.-Lucas-Kirche.

Voriger Artikel
19-Jähriger geht auf Polizisten los
Nächster Artikel
Mehr Windkraft bringt Energiewende nicht weiter

Musiker des Swing-Orchesters Hannover spielen Musik aus Mittel- und Lateinamerika ebenso wie modernen Jazzrock.

Quelle: privat

Pattensen-Mitte. Als sehr besonderes gilt die einzigartige Besetzung der Bigband, die mit Querflöten und Klarinetten ergänzt wird. Dadurch entsteht ein Sound, der jedes Stück zu einem ganz speziellen Klangerlebnis werden lässt. Denn jeder Titel, den die Musiker aufführen, ist eine maßgeschneiderte Bearbeitung.

In den vergangenen Jahren hat das Swing-Orchester in Hannover und Umgebung zahlreiche Konzerte gegeben. In der St.-Lucas-Kirche sind sie sogar schon zum sechsten Mal zu erleben. Durch ihre zahlreichen Auftritte haben sich die rund 30 Musiker, die seit 1987 zusammen Konzerte spielen, eine stetig wachsende Fangemeinde erspielt. Sänger Paul Harwin gelingt es immer wieder aufs Neue, das Publikum mit Titeln von Tom Jones, Robbie Williams oder Joe Cocker zu begeistern.

Mit dem Benefizkonzert will sich die Stiftung proDiakonie des Kirchenkreises Laatzen-Springe bei allen Menschen bedanken, die die gemeinnützige Arbeit durch eine Zustiftung unterstützt haben. Durch eine Bonifizierungsaktion bezuschusst die Landeskirche diese Zustiftungen mit fast 4600 Euro. "Das ist ein schöner Erfolg, den wir feiern wollen", sagt Stephan Schwier vom Kirchenkreis Laatzen-Springe.

Seit 2007 unterstützt die Stiftung proDiakonie soziale und diakonische Projekte im gesamten Kirchenkreis. Dazu zählen unter anderem der Umsonstladen in Laatzen, der Nachbarschaftsladen Doppelpunkt in Springe und weitere Projekte, die Menschen in oft schweren Lebenslagen unterstützen.

Das Konzert beginnt am Sonntag, 29. Mai, um 17 Uhr in der Pattenser St.-Lucas-Kirche am Corvinusplatz. Der Eintritt ist kostenlos.

Von Stephanie Zerm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6smobpesvmp6rrt9err
Hunderte Gäste bummeln über Jeinser Markt

Fotostrecke Pattensen: Hunderte Gäste bummeln über Jeinser Markt