Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Budenstadt ist zurück auf dem Marktplatz

Pattensen Budenstadt ist zurück auf dem Marktplatz

Die Pattenser können sich auf zahlreiche Weihnachtsmärkte im Stadtgebiet freuen. Das Unternehmernetzwerk Power wechselt den Stadtort und wird den Markt am Sonnabend und Sonntag, 3. und 4. Dezember, auf dem Marktplatz ausrichten. Bereits dieses Wochenende öffnen Märkte in Hüpede und Schulenburg.

Voriger Artikel
Schumann: Seniorenbetreuung soll weiterlaufen
Nächster Artikel
Kreatives Spiel mit Schere und Skalpell

Die Organisatoren Ulf Narten (links) und Axel Oppenborn freuen sich auf den Weihnachtsmarkt in Schulenburg.

Quelle: Kai Oppenborn

Pattensen. Hüpede: Der Förderverein der Grundschule richtet den Weihnachtsmarkt am Freitag, 25. November, von 15.30 bis 19 Uhr rund um die Grundschule aus.

Schulenburg: Besucher können sich wie in den Vorjahren auf ein stimmungsvolles Ambiente auf Homanns Hof, Schulstraße 6, freuen. Die Organisatoren Ulf Narten und Axel Oppenborn haben den Schwerpunkt diesmal auf die Musik gelegt. Der Markt am Sonnabend und Sonntag, 26. und 27. November, beginnt jeweils um 14 Uhr, nur am Sonntag mit einem Gottesdienst in der gegenüberliegenden Thomaskirche. Bürgermeisterin Ramona Schumann wird am Sonnabend bis 15 Uhr Glühwein für eine Spende ausschenken. Der Erlös kommt dem Förderverein Alte Schule zugute. Zudem werden an dem Tag die Alvesroder Deistermusikanten, der Kinderchor Calenberger Spatzen und der Chor Convoice for Jesus auftreten. Für 18 Uhr ist ein großes Gemeinschaftssingen in der Scheune geplant. Der Chor Colors of Voice und der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Schulenburg treten am Sonntag auf.

Jeinsen: Der Bürgerverein lädt für Sonnabend, 3. Dezember, zum Weihnachtsmarkt auf den Kirchplatz ein. Beginn ist um 14 Uhr, Ende soll gegen 18.30 Uhr sein.

Pattensen-Mitte: Die Budenstadt wird nach mehreren Jahren an der Marienstraße auf den frisch sanierten Marktplatz umziehen. Das Unternehmernetzwerk Power eröffnet den Markt am Sonnabend, 3. Dezember, um 14 Uhr. Für die jungen Besucher ist ein Kinderkarussell aufgebaut. Zudem werden der Kinderchor Die Wackelzähne und der Musikverein Pattensen auftreten. Ab 20 Uhr ist im Festzelt eine große Weihnachtsparty geplant. Am Sonntag, 4. Dezember, ist der Markt von 13 bis 19 Uhr geöffnet. Der Förderverein Stadtmuseum Pattensen lädt an beiden Tagen zu weihnachtlichen Lesungen in Kallmeyers-Stall ein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sosk1p9vpzojsv1hn4
Holzklötze bringen Kinder in Bewegung

Fotostrecke Pattensen: Holzklötze bringen Kinder in Bewegung