Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Unerwartet viele Gäste strömen zur Facebook-Party

Pattensen Unerwartet viele Gäste strömen zur Facebook-Party

Vier Schülergruppen der Ernst-Reuter Schule - mit insgesamt rund 90 Aktiven - zeigten am Dienstagabend in der Aula der KGS, was sie seit Beginn des Schuljahres beim Darstellenden Spiel eingeübt haben.

Voriger Artikel
Treffpunkt der Kulturen startet
Nächster Artikel
Stromausfall dauert bis Mitternacht

Der Theaterprofil-Kurs des 9. Jahrganges spielt Ausschnitte aus der Romanvorlage „Willkommen bei den Radleys“. Lippelt

Quelle: Torsten Lippelt

Pattensen. Während die jahrgangsübergreifende Sprachlernklasse mit einer Tanzdarbietung das Programm eröffnete, zeigte nachfolgend der Profilkurs des neunten Jahrgangs Ausschnitte nach Matt Haigs Romanvorlage „Willkommen bei den Radleys“, um eine Vampir-Familie.

Mit spontanen Anregungen aus dem Publikum wusste danach der Projektunterricht des 7. und 8. Jahrgangs beim Improvisationstheater zu überzeugen. Eine nach einer wahren Begebenheit im 11. Jahrgang nachgestellte - und in ihrer Gästezahl unerwünscht ausgeuferte - Facebookparty bildete dann den unterhaltsamen Abschluss. „Wir freuen uns, mit den Schülern - und ab dem Herbst dann mit insgesamt fünf Lehrkräften - durch das Darstellende Spiel das künstlerische Profil unserer Schule zu stärken“, sagte Petra Schmitmeier, die gemeinsam mit Juliane Spaniel und Verena Mielke den Theaterabend organisiert hatte. Stolz ist man auch darauf, zum vierten Mal in Folge eine der wenigen ausgewählten Schulen zu sein, die mit dem Niedersächsischen Staatstheater für einen Auftritt im Juni im Ballhof beziehungsweise in der Eisfabrik proben darf.

Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6spaekfnpieirkibk63
Literarische Weihnachtsbescherung im Stall

Fotostrecke Pattensen: Literarische Weihnachtsbescherung im Stall