Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Jägercorps nimmt 16 neue Mitglieder auf

Pattensen Jägercorps nimmt 16 neue Mitglieder auf

Das Uniformierte Jägercorps von 1851 der Stadt Pattensen zählt 16 neue Mitglieder in seinen Reihen. Entschieden haben die Mitglieder darüber am Freitagabend bei ihrer Generalversammlung im Ratskellersaal.

Voriger Artikel
Freche Stoffe im Wietersschen Haus
Nächster Artikel
Die Stadt soll ein Jugendparlament bekommen

16 neue Mitglieder werden im Rahmen der Generalversammlung in das Uniformierte Jägercorps aufgenommen.

Quelle: Torsten Lippelt

Pattensen. Die 137 anwesenden Mitglieder des insgesamt über 400, ausschließlich männliche Mitglieder zählenden Vereins stimmten darüber hinaus über die Besetzung von Ämtern ab. Außerdem wurden Beförderungen ausgesprochen und neue Ehrenmitglieder ernannt.

Der Vorsitzende des Jägercorps, Oberst Hans-Jürgen Hellwig, blickte in seinem Jahresbericht des Vorstandes auf das erst am 31. März abgelaufene Vereinsberichtsjahr zurück und gab einen Ausblick auf das Schützenfest vom 10. bis 12. Juni. Die Jungbürger des Zylinderclubs forderte Hellwig dabei auf, sich an den älteren Jägercorps-Mitgliedern ein Beispiel zu nehmen, und sich – ebenso wie diese – zu Fuß und nicht per gezogenem Anhänger an den Festausmärschen zu beteiligen.

Die Versammlung entlastete den Vorstand und Kassenwart einstimmig und wählte danach ohne Gegenstimmen Oberleutnant Uwe Fleischmann zum Zugführer des 1. Zuges und Leutnant Thomas Renner zum Zugführer der Bürgersöhne. Albert Meyer wurde zum Oberfeldwebel befördert, Wolfgang Engel und Oliver Jacob zu Unteroffizieren und Stefan Bode und Torsten Schreiber zu Oberfähnrichen.

Mit großer Mehrheit nahm das Jägercorps zudem 16 neue Mitglieder in den 166 Jahre alten Verein auf, der keinen Schießsport betreibt, sondern sich lediglich der Pflege und Erhaltung der Schützentradition in Pattensen verschrieben hat. Die Hauptaktivität und damit der Mittelpunkt des Vereinslebens ist das Feiern des jährlichen Schützenfestes im Juni. Für dessen organisatorische Ausrichtung ist das Schützenkollegium verantwortlich. Es besteht aus einem Ratsdeputierten, der für fünf Jahre vom Rat der Stadt gewählt wird, einem Schützendeputierten der Dammtorgemeinde und einem der Steintorgemeinde.

Protokollarischer Höhepunkt der Generalversammlung war die Ernennung von Manfred Ihssen und Heinz-Wilhelm Heitmüller zu neuen Ehrenmitgliedern, verbunden mit Glückwünschen und einer Urkundenverleihung durch Hans-Jürgen Hellwig.

doc6umm90eh1sh6a39m8sn

Fotostrecke Pattensen: Jägercorps nimmt 16 neue Mitglieder auf

Zur Bildergalerie

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6waoic2guq81mo9kg66k
Haushalt: Leistungsfähigkeit der Stadt in Gefahr

Fotostrecke Pattensen: Haushalt: Leistungsfähigkeit der Stadt in Gefahr

Pattensen