Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Fahrer bleibt unverletzt

Pattensen / Jeinsen Fahrer bleibt unverletzt

Unverletzt hat ein Fahrer aus Hemmingen am Sonnabendmorgen einen Verkehrsunfall zwischen Pattensen und Jeinsen überstanden. Der Hemminger war mit seinem Audi gegen 7 Uhr auf der Kreisstraße 219 in Richtung Pattensen unterwegs. Aus unbekannter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab.

Voriger Artikel
Schumann bei der re:publica
Nächster Artikel
Flüchtlinge büffeln mit Ehrenamtlichen Deutsch

Feuerwehrleute aus Jeinsen und Schulenburg streuen nach dem Unfall an der Kreisstraße 219 ausgelaufenes Öl und Benzin ab.

Quelle: Henning Brüggemann

Pattensen / Jeinsen. Dabei stieß er gegen den Leitpfosten und Verkehrsschilder. Der Fahrer, Jahrgang 1995, blieb unverletzt, es war kein anderes Fahrzeug beteiligt. Die Freiwilligen Feuerwehren Jeinsen und Schulenburg wurden mit Vollalarm gerufen. Sie rückten nach Auskunft von Stadtbrandmeister Henning Brüggemann mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 21 Helfern an. Sie streuten ausgelaufenes Öl und Benzin ab. Gegen 7.50 Uhr war der Einsatz beeindet. Die Polizei schätzt den Schaden an dem Audi auf bis zu 2500 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6so7mh4fynorbmab11s
Gala für schwerkranke Kinder geplant

Fotostrecke Pattensen: Gala für schwerkranke Kinder geplant