Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Tödlicher Unfall auf B 3 bei Pattensen

Vollsperrung Tödlicher Unfall auf B 3 bei Pattensen

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 3 bei Pattensen ist am Mittwochvormittag ein 83-Jähriger getötet worden. Die B 3 war zwischen Schulenburg und der Anschlussstelle Adensen zeitweise in beiden Richtungen gesperrt.

Voriger Artikel
Autos kreisen um den Marktplatz
Nächster Artikel
RSV ehrt seine Gründer

Tödlicher Unfall auf B 3 bei Schulenburg.

Quelle: Christian Elsner

Pattensen. Nach Informationen der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 11.20 Uhr, als zwei Fahrzeuge frontal zusammenstießen. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der VW anschließend gegen eine Schutzplanke. Der BMW kam auf dem mit Gras bewachsenen Seitenraum vor einem Straßenbaum zum Stehen. 

Die beiden Autos waren auf der B 3 zwischen der Kreisstraße 204 und der Landstraße 460 in entgegengesetzter Richtung unterwegs. Bei dem Unfall wurde der 83-jährige Fahrer des BMW getötet. Der 47 Jahre alter Fahrer des VW Touran wurde leicht verletzt und kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Unklar ist, warum die beiden Fahrzeuge auf der geraden und zum Unfallzeitpunkt trockenen Strecke zusammenstießen. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Im Einsatz waren 15 Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehren Schulenburg und Vardegötzen. Der Tote war nach Auskunft von Pattensens Stadtfeuerwehrsprecher Henning Brüggemann im Autowrack eingeklemmt und musste von den Feuerwehrleuten mit schwerem Gerät geborgen werden. 

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 3 bei Pattensen ist eine Person getötet worden.

Zur Bildergalerie

Die B 3 war zwischen der Ampelkreuzung Schulenburg/L460 und der Anschlussstelle Adensen/Schloss Marienburg zeitweise in beiden Richtungen gesperrt. 

Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 20 000 Euro.

jki/frs/gal

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6smpuala203yp1roer2
Markt auf saniertem Platz kommt gut an

Fotostrecke Pattensen: Markt auf saniertem Platz kommt gut an