Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Keine Vorfahrt am Hirten- und am Burgweg

Pattensen-Mitte Keine Vorfahrt am Hirten- und am Burgweg

Wer in Pattensen-Mitte aus dem Hirten- oder dem Burgweg in die Talstraße einfährt, hat keine Vorfahrt. Das stellte jetzt Ernst Knolle klar, der Leiter der Polizeistation Pattensen. Grund sind die abgesenkten Bordsteine.

Voriger Artikel
Erinnerung an die Toten von April 1945 bleibt
Nächster Artikel
Stadtentwicklung als Mitmachprojekt

Wer vom Burg- oder vom Hirtenweg (rechts) in der Altstadt von Pattensen in die Talstraße einfährt, hat keine Vorfahrt.

Quelle: Kim Gallop

Pattensen-Mitte. Im Rahmen der Diskussion um die Verkehrssicherheit in der Altstadt gab es von Anwohnern den Hinweis auf den Burg- und den Hirtenweg. Es sei schwierig mit dem Auto aus diesen engen Straßen in die Talstraße einzubiegen, die Sicht sei schlecht, hieß es. Und, so die Klage, kaum ein Autofahrer auf der Talstraße halte an, obwohl in der neu eingeführten Tempo-30-Zone in der Altstadt doch in jedem Fall ein rechts-vor-links-Vorfahrtsgebot gelte.

Dieses gelte nicht bei dem Burg- und dem Hirtenweg, teilte Knolle mit. Grund ist der abgesenkte Bordstein. "In diesem Fall ist, wer aus so einer Straße ausfährt, nicht vorfahrtsberechtigt", sagte er.

Die Einzelheiten sind in der Straßenverkehrsordnung (StVO), Paragraph 10, geregelt. Dort heißt es, dass sich Autofahrer, die aus einer Straße über einen abgesenkten Bordstein ausfahren wollen, sich genau so verhalten müssen, wie beim Ausfahren aus einem Grundstück, einer Fußgängerzone oder einem verkehrsberuhigten Bereich. Eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer müsse ausgeschlossen werden, "erforderlichenfalls muss man sich einweisen lassen".

Ein Anwohner berichtet, dass er sich mit mehreren Nachbarn nach der Einführung der Tempo-30-Zone bei der Polizei über das richtige Verhalten im Straßenverkehr informiert hat. "Das Ganze ist sicherlich sehr gewöhnungsbedürftig -  wer achtet schon darauf, ob der Bordstein abgesenkt ist?" fragt der  Anwohner. Dabei sollte man darauf achten, ob der Bürgersteig durchgehe oder nicht. Wenn er durchgehe, sei der Bordstein auch meistens abgesenkt.

doc6uhij3yr46g4nhhwesx

Wer vom Burg- oder vom Hirtenweg (rechts) in der Altstadt von Pattensen in die Talstraße einfährt, hat keine Vorfahrt. Grund sind die abgesenkten Bordsteine.

Quelle: Kim Gallop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wu81zsfwr7rjglq1so
Miersch spricht nicht nur SPD-Wähler an

Fotostrecke Pattensen: Miersch spricht nicht nur SPD-Wähler an

Pattensen