Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Technischer Defekt löst Einsatz aus

Pattensen-Mitte Technischer Defekt löst Einsatz aus

Wohl durch einen technischen Defekt wurde eine Brandmeldeanlage aktiviert. Die Freiwillige Feuerwehr Pattensen rückte am Sonntagmittag zum Rechenzentrum aus.

Voriger Artikel
Ausverkauftes Tattoo-Musikfestival auf der Marienburg
Nächster Artikel
Falscher Handwerker will Seniorin betrügen

Symbolbild

Quelle: Symbolbild

Pattensen-Mitte. Der Sirenenalarm am Sonntag gegen 13.10 Uhr ließ zunächst Schlimmeres befürchten. Die Ortsfeuerwehr Pattensen wurde zu einem vermeintlichen Brand im Gebäude des Rechenzentrums der Sparkasse an der Ludwig Erhardt Straße gerufen.

Insgesamt 23 Feuerwehrleute mit 5 Fahrzeugen fuhren die Einsatzstelle an. Ein Feuer konnte vor Ort nicht festgestellt werden. "Vermutlich wegen eines technischen Defektes hatte die Brandmeldeanlage einen Brand in einer Transformatorenanlage gemeldet", teilte Stadtfeuerwehrsprecher Henning Brüggemann mit.

Obwohl kein Feuer zu finden war, ließ sich die Anlage nicht in Ruhe zurück versetzen. Eine Installationsfirma wird sich nun mit der Instandsetzung der Anlage befassen müssen. Der Einsatz war nach eine dreiviertel Stunde beendet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sna48gkuzcp0mb5dfd
Obstbaumreihe bereichert Koldinger Feldmark

Fotostrecke Pattensen: Obstbaumreihe bereichert Koldinger Feldmark