Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Zweites Todesopfer nach Unfall auf B3

Pattensen/Alfeld Zweites Todesopfer nach Unfall auf B3

Der schwere Unfall an der Bundesstraße 3 bei Alfeld am Donnerstagnachmittag hat ein zweites Todesopfer gefordert. In Wolfenbüttel ist der 69-jährige Pattenser an den Folgen des Unfalls gestorben. Der genaue Unfallhergang ist weiterhin unklar.

Voriger Artikel
74-Jähriger stirbt bei Unfall auf B3
Nächster Artikel
Erste Klasse hat nur vier Kinder

Bei dem Unfall an der B3 bei Alfeld wurde ein Mann aus Pattensen getötet. Ein Ehepaar aus Pattensen wurde in Kliniken geflogen.

Quelle: Heiko Stumpe

Pattensen. Der 69-jährige Fahrer, der aus Pattensen stammte, ist in einer Klinik in Wolfenbüttel gestorben. Das hat am Freitag das Polizeikommissariat in Alfeld mitgeteilt. Der 69-Jährige war am Donnerstag gegen 14 Uhr zwischen Alfeld-Gerzen und Delligsen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, sein Skoda Octavia prallte gegen einen Baum. Ein 74-jähriger Insasse aus Pattensen starb noch an der Unfallstelle, der Fahrer und seine 68-jährige Ehefrau wurden schwer verletzt. Die Polizei hat keine Hinweise darauf, was den Unfall verursacht haben könnte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sl7e3bkq08vhaeej00
Kalender für guten Zweck bereiten Freude

Fotostrecke Pattensen: Kalender für guten Zweck bereiten Freude