Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
100.000 Euro Schaden bei Feuer in Empelde

Dach zerstört 100.000 Euro Schaden bei Feuer in Empelde

In der früheren Hausmeisterwohnung der Ronnenberger Stadtverwaltung ist am Donnerstagabend wegen eines technischen Schadens ein Feuer ausgebrochen. Dabei wurde die Hälfte des Dachs zerstört.

Voriger Artikel
Hunde in Ronnenberg sind mit E 605 vergiftet worden
Nächster Artikel
Die Ihme fließt im neuen Bett

Das Dach wurde bei dem Feuer komplett zerstört.

Quelle: CAP

Empelde. Als die Ortsfeuerwehr Empelde um 22.41 Uhr alarmiert wurde, war das Entsetzen groß. Beim Einsatzort handelte es sich um das Einfamilienhaus eines Feuerwehrmannes – direkt neben dem Feuerwehrhaus an der Straße Auf der Halde. Die vier Bewohner des Hauses befanden sich jedoch in Urlaub.

Die Ortsfeuerwehren aus Ronnenberg, Benthe, Weetzen und Ihme-Roloven wurden nachalarmiert. Dennoch konnte ein Durchzünden der Flammen im Dachstuhl nicht mehr verhindert werden. Dabei wurden die Dachziegel von der aufgestauten Hitze regelrecht abgesprengt.

In der früheren Hausmeisterwohnung der Ronnenberger Stadtverwaltung ist am Donnerstagabend wegen eines technischen Schadens ein Feuer ausgebrochen. Dabei wurde die Hälfte des Dachs zerstört.

Zur Bildergalerie

Um 0.25 Uhr war das Feuer gelöscht. Bis etwa 2.30 Uhr dauerten die Nachlöscharbeiten. Bei den Löscharbeiten bekam eine 18-jährige Feuerwehrfrau aus Empelde Kreislaufprobleme. Sie wurde in einem Rettungswagen behandelt und dann nach Hause gebracht.

Als Brandursache gehen die Ermittler bislang von einem technischen Schaden an der elektrischen Anlage in einem Abstellraum aus. Fremdverschulden wird bisher nahezu ausgeschlossen.

In dem Wohnhaus hatte nach Angaben der Ronnenberger Stadtverwaltung früher der Hausmeister des Rathauskomplexes gewohnt. An das Gebäude grenzt ein Anbau, den die Stadt als Lagerraum nutzt. Wegen einer eingebauten Feuerschutzwand blieb dieser Bereich vom Feuer verschont und unbeschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 100.000 Euro.

Ingo Rodriguez
und Bernhard Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6w9qag9vtl31dn4iiebl
Minister kommt zu Blitzbesuch nach Linderte

Fotostrecke Ronnenberg: Minister kommt zu Blitzbesuch nach Linderte