Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
44 Aktionen im neuen Ferienpass

Ronnenberg 44 Aktionen im neuen Ferienpass

Abenteuer, Action, Kreativität und Spaß: Damit Kinder und Jugendliche in den sechs Wochen Sommerferien aufregende Zeiten mit vielen neuen Erfahrungen und Aktionen erleben können, hat das Team Bildung und Jugend ein spannendes und vielfältiges Programm für den Sommerferienpass 2017 zusammengestellt.

Voriger Artikel
Unterstürzung für die Sprachförderung
Nächster Artikel
"Charlotte hatte Geduld mit uns"

Eine Tour im Ferienpassprogramm führt die Kinder in den Zoo nach Hannover.

Quelle: privat

Ronnenberg. Bei den insgesamt 44 Aktionen ist für jeden ist etwas dabei, versprechen die Organisatoren. Viele neue aber auch bewährte Punkte finden sich im Programm wieder, das durch Angebote Ronnenberger Vereine und Verbände unterstützt wird. Zum ersten Mal wird das Museumsdorf Hösseringen besichtigt, wo das Schmieden eines eigenen Amuletts ermöglicht wird. Auf dem Hof Bünkemühle kann man erleben, wie aus Kuhmilch leckerer Käse entsteht. Sportlich geht es beim Klettern im Hochseilgarten, den Tageskanutouren und der Radtour ums Steinhuder Meer zu. Kreativ können beim Ferienspaß Meereswelten modellieren und Partylichter basteln. Fahrten in beliebte Freizeitparks sind auch mit im Programm.

Der Ferienpass kann ab sofort im Bürgerbüro in der Chemnitzer Straße, im Jugendzentrum Auf dem Rade, in den Rathäusern I und II, in der Verwaltungsnebenstelle Velsterstraße sowie im Freibad Empelde, Hansastraße, nach dessen Eröffnung für 2,50 Euro erworben werden. Im Heft befindet sich eine Badekarte, die zum dreimaligen kostenfreien Eintritt in das Freibad berechtigt.Außerdem kann das Programmheft im Internet unter ronnenberg.de eingesehen werden.

Vom Montag, 22., bis Mittwoch, 24. Mai, wird der Ferienpass in verschiedenen Schulen vorgestellt. Der Anmeldeschluss für die einzelnen Aktionen endet am Sonnabend, 3. Juni.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6war9nqlqqp18j9v266e
"Keine Angst im Dunkeln"

Fotostrecke Ronnenberg: "Keine Angst im Dunkeln"