Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Alle Wohnwagen sind verkauft

Ronnenberg Alle Wohnwagen sind verkauft

Der letzte Zuschlag ist erfolgt. Die Stadt hat auch den letzten der zehn Wohnwagen verkauft, die vor fast zwei Jahren als Unterkünfte für Flüchtlinge angeschafft worden waren. Der Verkauf der Fahrzeuge war allerdings ein Verlustgeschäft für die Verwaltung.

Voriger Artikel
Kein Durchkommen für Fußgänger
Nächster Artikel
Störche kehren nach Jahrzehnten zurück

Die zehn Wohnwagen standen als Unterkünfte auf dem Parkplatz am Freibad.

Quelle: Rodriguez

Empelde. Nötig geworden war die Anschaffung der Wohnwagen für die Stadt Ronnenberg Ende des Jahres 2015 zum Höhepunkt der Flüchtlingswelle, als sich abzeichnete, dass kurzfristig zu wenig Unterbringungsmöglichkeiten auf dem Parkplatz am Freibad zur Verfügung standen. Zum Jahreswechsel 2015/2016 standen die Wagen bereit und wurden in der Folge ein halbes Jahr lang von bis zu 20 Flüchtlingen genutzt.

Da diese Unterkünfte inzwischen nicht mehr benötigt werden, wurden die Wohnwagen seit Beginn dieses Jahres in vier Etappen auf der Internetplattform zollauktion.de versteigert und haben jetzt restlos den Besitzer gewechselt, wie aus dem aktuellen Gebäudewirtschaftsbericht der Stadt hervorgeht. Für die zehn Wohnwagen wurden insgesamt 38.478 Euro erlöst. Dies entspricht 67,87 Prozent der Anschaffungskosten in Höhe von 56.690 Euro. Nach Ansicht von Fabian Holz vom Team Gebäudewirtschaft hält sich der Verlust in positiven Grenzen. "Es ist nicht so schlimm, wie es hätte sein können", hatte er bereits zu Halbzeit der Versteigerungen festgestellt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x7nxyr5nb61hjj6g8i3
Nur wenig Helfer beim Dorfputz

Fotostrecke Ronnenberg: Nur wenig Helfer beim Dorfputz