Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Kinderbücher werden verschenkt

Empelde Kinderbücher werden verschenkt

Das Diakonielädchen Kids im Empelde hat am Donnerstag anlässlich des Weltbuchtages jedem Kunden ein Kinderbuch geschenkt - um die Lesekompetenz zu fördern.

Voriger Artikel
Nach 25 Minuten sind die Kameraden geschafft
Nächster Artikel
Schüler treffen Politiker in Berlin

Pamela Witte (links) und Kerstin Klein verschenken am Weltbuchtag Kinderbücher.

Quelle: Heidi Rabenhorst

Empelde. "Nicht nur das Lesen, sondern auch das Vorlesen durch Bezugspersonen spielt eine wichtige Rolle", betont Fachanleiterin Pamela Witte. Die Förderung der sprachlichen Entwicklung und der Lesekompetenz von Kindern liege dem Team des Diakonielädchens besonders am Herzen.

Innerhalb der Öffnungszeiten findet im Laden an der Ronnenberger Straße 22a vier Mal im Jahr ein Bilderbuchkino statt. „Dieses Angebot ist wie alle unsere Veranstaltungen und Aktionen kostenlos und richtet sich an alle Kinder und Familien“, berichtet die sozialpädagogische Mitarbeiterin Kerstin Klein. Darüber hinaus wird immer am letzten Donnerstag eines Monats, von 14 bis 15.30 Uhr, ein Kreativangebot angeboten.

Der Laden ist seit 2014 geöffnet für junge Eltern, die wenig Geld haben. Sie finden Baby- und Kinderbekleidung bis Größe 122, aber auch Kinderwagen, Babywippen, Spielzeug und Bücher. Hinter dem Konzept steckt die Idee, dass gut erhaltene, gespendete Kinderartikel gegen einen kleinen Betrag verkauft und nach Gebrauch wieder in den Laden zurückgegeben werden – damit andere Familien ebenfalls davon profitieren können. Betreut wird der Laden von jungen, arbeitslosen Frauen – manchmal selbst schon Mütter – die in der Jugendwerkstatt Roter Faden der Diakonie auf das Berufsleben vorbereitet werden.

Das Diakonielädchen Kids ist dienstags, mittwochs und donnerstags jeweils von 9 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 13.30 bis 16 Uhr geöffnet.

Von Heidi Rabenhorst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smq4kpbzr51dhmueerm
In Weetzen ist alles selbst gemacht

Fotostrecke Ronnenberg: In Weetzen ist alles selbst gemacht