Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Nach 25 Minuten sind die Kameraden geschafft

Empelde Nach 25 Minuten sind die Kameraden geschafft

Die neue Brandübungsanlage der Ortsfeuerwehr Empelde zahlt sich aus. Die Einsatzkräfte können unter realistischen Bedingungen den Ernstfall simulieren - die enorme körperliche Belastung inklusive.

Voriger Artikel
Es zwitschert und 
quakt in der Kirche
Nächster Artikel
Kinderbücher werden verschenkt

In der Brandübungsanlage trainieren die Feuerwehrleute unter realistischen Bedingungen.

Quelle: Feuerwehr Empelde

Empelde. Ein heißer Tag für zwölf Atemschutzgeräteträger aus den Feuerwehren Benthe, Empelde, Ronnenberg und Weetzen: Sie absolvierten einen Ausbildungstag in der neuen Brandübungsanlage in Empelde. Auf dem Programm stand das schnelle Öffnen von Türen, hinter denen ein Feuer wütet sowie die richtige Reaktion bei einer Rauchgasdurchzündung.

Dennis Hechler, Leiter des Ausbildungsteams der Übungsstrecke, und seine Kollegen wiesen die zwölf Teilnehmer in die Anlage ein und vermittelten die Theorie. "Nach dem erforderlichen Gesundheitscheck rüsteten die Kameraden sich für den heißen Teil des Tages aus", berichtet Hechler. Die Ausbilder erläuterten verschiedene Situationen: die Brandentstehung, fortlaufende Rauchentwicklung, Verschlechterung der Sichtverhältnisse sowie die unterschiedlichen Temperaturbereiche innerhalb des Raumes.

Richtig heiß wurde es beim praktischen Teil. Die Teilnehmer gingen unter echten Bedingungen vor. Sie erlebten diverse Rauchgasdurchzündungen, wie sich Wasserdampf unangenehm auswirkt und was geschieht, wenn die Tür zum Brandraum offensteht. Die Übung war sehr anstrengend. "Nach 25 Minuten waren nicht nur der Luftvorrat in den Atemschutzgeräten, sondern auch die Kameraden geschafft", sagt Hechler. Bis zur Nachbesprechung hatten sich die ehrenamtlichen Feuerwehrleute eine kleine Erholungspause verdient.

Die Brandübungsanlage ist auf Initiative des Fördervereins der Ortsfeuerwehr Empelde entstanden und Ende August als erste ihrer Art bei einer freiwilligen Feuerwehr in der Region Hannover in Betrieb genommen worden.

doc6pdzfmed0hw1ng01loi2

Fotostrecke Ronnenberg: Nach 25 Minuten sind die Kameraden geschafft

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Kerstin Siegmund

doc6spach7nm1cxl9npk5w
Kinder haben viel Spaß am Backofen

Fotostrecke Ronnenberg: Kinder haben viel Spaß am Backofen