Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Bürger säubern Spielplatz selbst

Weetzen Bürger säubern Spielplatz selbst

In einer Gemeinschaftsaktion haben engagierte Bürger und Eltern den Spielplatz im Wohnquartier Anton-Bruckner-Straße auf Vordermann gebracht. Nach den Sommerferien soll dort ein Anwohnerfest gefeiert werden.

Voriger Artikel
Pausenkeller strahlt jetzt kräftig grün
Nächster Artikel
Viel gelernt als Freiwilliger

Grünpflege als Privatsache: Eltern und Kinder befreien den Spielplatz vom wuchernden Unkraut.

Quelle: Gerd-Volker Weiden

Ronnenberg. Dennis Tengler und Gerd-Volker Weiden, Anwohner aus der Anton-Bruckner-Straße, konnten nicht mehr mit ansehen, wie das Unkraut auf dem Spielgelände wucherte. Daher hatten sie jetzt Eltern und Kinder zum gemeinsamen Säubern und Aufräumen aufgerufen. 14 Erwachsene und Kinder waren der Aufforderung gefolgt. „Sie sind mit Gartengeräten angerückt, um dem Spielplatz wieder ein ansehnliches Aussehen zu verpassen“, berichtet Weiden.

Zu tun gab es reichlich. „Brennnesseln, höher gewachsen als die Kinder, selbst ausgesäte Bäume mit ziemlich großen Dornen und eine Wippe, an die bereits sehr dicht die Sträucher herangewachsen waren“, schildert Weiden den Zustand vor der Aktion. „Viele Hände machen schnell ein Ende“, ergänzt der Weetzener. Nach zweieinhalb Stunden intensiver Arbeit hatte sich ein Berg mit Unkraut und Grünschnitt angesammelt, der nun vom Bauhof der Stadt Ronnenberg abgeholt und entsorgt wird.

Im Rathaus freut man sich über den Arbeitseinsatz der Bürger, weil „zu dieser Jahreszeit die Gärtner nicht überall gleichzeitig sein können“, wie der städtische Fachbereichsleiter Wolfgang Zehler sagt. Darüber hinaus fehlen im Bauhof derzeit drei Mitarbeiter, davon einer wegen Krankheit. Mit einer Verbesserung sei aber bald zu rechnen. „Zwei zusätzliche Gärtner, die wir neu einstellen, beginnen im August beziehungsweise September mit der Arbeit“, kündigt Zehler an.

Weetzens Ortsbürgermeister Rüdiger Wilke hat sich sofort nach dem Arbeitseinsatz bei den freiwilligen Helfern bedankt - und gleich eine kleine Liste mit Wünschen zur Gestaltung des Spielplatzes mitgenommen, die nun an die Verwaltung weitergereicht wird. „Anwohner und Helfer wollen nach den Sommerferien auf dem Spielplatz ein Fest feiern“, kündigt Weiden zudem noch an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Kerstin Siegmund

doc6spach7nm1cxl9npk5w
Kinder haben viel Spaß am Backofen

Fotostrecke Ronnenberg: Kinder haben viel Spaß am Backofen