Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Freibad behält seinen Namen

Ronnenberg Freibad behält seinen Namen

Der Ausschuss des Fachbereiches 2 der Stadt Ronnenberg musste am Montagabend zwar keinen Beschluss fassen. Seine Empfehlung war aber eindeutig: Das Freibad Empelde soll diesen Namen behalten. Eine öffentliche Suche nach einer neuen Bezeichnung soll es nicht geben.

Voriger Artikel
Radweg: Pläne liegen der Stadt vor
Nächster Artikel
Runde Geburtstag unter alter Führung

Das Rathaus in Empelde.

Quelle: Symbolbild

Ronnenberg. Vetreter aller Parteien plädierten in dem Gremuim für Bildung, Jugend, Sport, Soziales, Senioren, Gleichstellung und Integration dafür eine Abstimmung innerhalb der Bevölkerung zu achten und den damaligen Mehrheitsbeschluss nicht anzutasten.

Die Mitglieder des Kunstraums Benther Berg können zudem zufrieden sein. Der Antrag der SPD, dem Verein finanziell unter die Arme zu greifen, wurde mehrheitlich entsprochen. Allerdings soll der Betrag von maximal 1200 Euro jährlich erst ab 2018 im Haushalt festgeschrieben werden. Zudem muss der Kunstraum eine Finanzplanung vorlegen und Überschüsse gegenbenenfalls mit dem bewilligten Höchstbetrag verrechnen.

Dem Haushaltsplan 2017 der stadt Ronnenberg für den Fachbereich 2 stimmten die Ausschussmitglieder einstimmig zu. 

Weitere Einzelheiten aus dem Ausschuss folgen später.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6wq4bac08bqc00e0ggv
Freibadsaison endet mit lautem Gebell

Fotostrecke Ronnenberg: Freibadsaison endet mit lautem Gebell