Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Duo leitet Bauwagen-Projekt

Benthe Duo leitet Bauwagen-Projekt

Der Jugendbauwagen in Benthe will eine Jugendgruppe gründen. Zudem ist Lisa Maack wieder in die Leitung eingestiegen, gemeinsam mit Stefan Behrens.

Voriger Artikel
Stadt-Mitarbeiter können Lastenrad nutzen
Nächster Artikel
Mann gleich zweimal festgenommen

Seit vier Jahren ist der Bauwagen ein Treffpunkt für Jugendliche.

Quelle: Lisa Maack

Benthe. Rücktritt vom Rücktritt: Lisa Maack ist wieder in die Leitung des Jugendbauwagens in Benthe eingestiegen. Dort macht sie künftig gemeinsame Sache mit Stefan Behrens, der seit Januar das Projekt allein koordiniert hatte. "Mir hat die Arbeit mit den Kindern in Benthe gefehlt ", sagt die Studentin. Sie hatte Anfang des Jahres das Ehrenamt abgegeben. Die Diplompädagogin schreibt an ihrer Doktorarbeit. Doch so richtig loslassen konnte sie nicht. Sie habe bereits in den Osterferien den Bauwagen bei der Erste-Hilfe-Aktion in Kooperation mit den Johannitern unterstützt, "und dabei gemerkt, wieviel Spaß mir die Arbeit mit den Kindern macht." Maack hatte die Idee des Bauwagens vor vier Jahren aus Hannover nach Benthe mitgebracht. Anlass war der langjährige Wunsch der Jugend nach einem eigenen Treffpunkt im Ort. Inzwischen hat sich das Projekt etabliert.

Für diese Jahr hat das Duo einige Veranstaltungen geplant. Im Mittelpunkt steht dabei die Gründung einer Jugendgruppe. "Damit die Kinder sich noch mehr beim Bauwagen einbringen und eigene Projekte und Ideen entwickeln können", sagt Maack. Am Mittwoch, 15. Juni, wird es von 17 bis 18 Uhr ein erstes Planungstreffen mit allen interessierten Kindern und Jugendlichen im Bauwagen geben.

Übrigens: Der Benther Jugendbauwagen ist auch Teil des Unesco-Weltaktionsprogramms "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (BNE) und kann sich ab Herbst für eine Auszeichnung bewerben. "Im weiteren Umkreis von Hannover sind wir bisher die einzigen eingetragenen BNE-Akteure, genauer gesagt ein außerschulischer Lernort für Bildung für nachhaltige Entwicklung mit dem Schwerpunkt Partizipation von Kindern und Jugendlichen", berichtet Maack.

An Zuspruch und Ideen mangelt es also nicht, aber am Geld für geplante Aktionen. "Wir hoffen deshalb auf Spenden", sagt Maack. Für den neuen Treffpunkt gibt es ein Spendenkonto unter folgender Bankverbindung: Stadt Ronnenberg, Sparkasse Hannover BIC: SPKHDE2HXXX, IBAN: DE19250501800023000011, Kassenzeichen: 46090.17700, Verwendungszweck: Bauwagen Benthe.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Dirk Wirausky

doc6smq4kpbzr51dhmueerm
In Weetzen ist alles selbst gemacht

Fotostrecke Ronnenberg: In Weetzen ist alles selbst gemacht