Volltextsuche über das Angebot:

16°/ 10° stark bewölkt

Navigation:
Schützen haben Ausweichquartier gefunden

Benthe Schützen haben Ausweichquartier gefunden

Nach dem Verlust ihres Saales mit der Schießbahn in der abgerissenen Gaststätte Carthus vor eineinhalb Jahren üben die Benther Schützen ihren Sport jetzt in Gehrden aus.

Voriger Artikel
SV-Vorstand verjüngt sich
Nächster Artikel
Zahl der Aktiven geht zurück

Ausgezeichnet: Renate Sommer (von links), Heinz Volker, Ernst-Adolf Mielke, Werner Köhler und Michael Kergel.

Quelle: Rabenhorst

Benthe. Die Benther Schützen haben eine Ausweichquartier gefunden  in Gehrden. "Die Ottomar-von-Reden-Schützengesellschaft hat uns sehr gut aufgenommen und es klappt alles reibungslos“, berichtete der neue und alte Vorsitzende, Michael Kergel bei der Jahresversammlung im Sportheim am Hammfeld.

Reibnugslos verliefen auch die Vorstandwahlen. Genau wie Kergel wurden auch seine Vorstandskollegen einstimmig für weitere drei Jahre wiedergewählt. Jörg Weigand bleibt 2. Vorsitzender, Heinz Volker ist als Kassenwart für die Finanzen zuständig und Renate Sommer bleibt Schriftführerin. Bestätigt wurden außerdem Claudia Köhler als 2. Kassiererin und Astrid Moltzen als 2. Schriftführerin. Andreas Plumhoff bleibt 1. Schießwart und auch sein Stellvertreter Andreas Köhler behält den Posten. Auch die langjährige Damenleitern Ilona Volker wurde in ihrem Amt bestätigt.

Von den 33 Mitgliedern sind zwölf aktiv tätig und treffen sich jeden Dienstag in Gehrden zum Schießen. „Wir müssen dafür auch nichts bezahlen, geben aber sehr gerne einen kleinen Obolus dazu“, sagte Kergel, der vor dem geselligen Teil die Termine für die nächsten Monate bekanntgab. So steht am 6. März der Besuch der Delegiertenversammlung in Ronnenberg auf dem Programm. Das König-Schießen findet am 6. April statt. Im Mai nehmen die Benther Schützen bei der Gedenkfeier und bei der Proklamation der Majestäten der Gehrdener Schützen teil. Im September findet eine dreitägige Fahrt nach Helgoland statt.

Ernst-Adolf Mielke und Werner Köhler wurden für 60-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Heinz Volker hält dem Schützenverein seit 50 Jahren die Treue. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Michael Kergel und Renate Sommer ausgezeichnet.

Von Heidi Rabenhorst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6pu0q7ytxe013f42smkp
Fest fördert Dialog der Kulturen

Fotostrecke Ronnenberg: Fest fördert Dialog der Kulturen