Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Ein Tag bei der Feuerwehr

Empelde Ein Tag bei der Feuerwehr

Was ist ein Rauchhaus? Kann sich Mehl wirklich entzünden? Wie funktioniert eine Rettungsschere? Auf diese und viele anderen Fragen rund um Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung erhielten 18 Kinder Antworten bei der Feuerwehr in Empelde.

Voriger Artikel
Cricket findet viele neue Freunde
Nächster Artikel
Wahlkampf nimmt nur langsam Fahrt auf

Jedes Kind durfte selbst ein Feuer löschen.

Quelle: Feuerwehr Empelde

Empelde. Der Blick hinter die Kulissen der Feuerwehr dauerte am Sonntag ein paar Stunden und war für die Jungen und Mädchen spannend und spaßig zugleich. Die Empelder Brandbekämpfer hatten die Kinder aus mehreren Gründen für eine Ferienpassaktion in das Feuerwehrhaus eingeladen. Sie sollten über die Entstehung eines Brandes und dessen Bekämpfung aufgeklärt werden. Zugleich warben die Einsatzkräfte auch um Nachwuchs für ihr anspruchsvolles Ehrenamt.

Am Beispiel eines Rauchhaus erfuhren die Kinder, wie sie sich bei einem Brand verhalten sollen und wie wichtig Rauchmelder sind. "Wir zeigten ihnen auch die Folgen einer Mehlstaubexplosion, also was passieren kann, wenn Mehl durch die Luft wirbelt und sich entzündet", berichtet Jugendfeuerwehrwart Christopher Buchler.  Die Kinderlernten die verschiedenen Schutzkleidungen der Feuerwehrleute kennen und durften diese auch anprobieren.

Besonders spannend war für die Ferienkinder die Suche nach einem Teddy in einem dunklen Keller. "So erhielten sie einen Eindruck davon, was ein Atemschutzgeräteträger bei der Suche nach einer vermissten Person alles beachten muss", sagt Buchler. Jedes Kind durfte auch selbst einmal ein Feuer löschen. Dazu wurde an einem sogenannten Feuertrainer ein Kleinbrand simuliert.

Die technische Hilfe, die Feuerwehrleute bei Verkehrsunfällen leisten, lernten die  Kinder ebenfalls kennen. Sie schauten zu, wie eine Autotür mit einer hydraulischen Rettungsschere zerschnitten wird.

Alle Kinder erhielten zudem ein Erinnerungsfoto, das sie beim Feuerlöschen zeigt. "Sie konnten ihren Eltern stolz zeigen, was sie bei uns alles erlebt haben", berichtet Buchler.

doc6qn8mldd4f9n0fjucgf

Fotostrecke Ronnenberg: Ein Tag bei der Feuerwehr

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Kerstin Siegmund

doc6smq4kpbzr51dhmueerm
In Weetzen ist alles selbst gemacht

Fotostrecke Ronnenberg: In Weetzen ist alles selbst gemacht