Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Azubis werben für die Wirtschaftsschau

Empelde Azubis werben für die Wirtschaftsschau

Die Werbung für die Ronnenberger Wirtschaftsschau (Rowi) am 26. und 27. September läuft auf Hochtouren. Am Donnerstag haben Azubis der Stadtverwaltung und der Firma Holtzmann am Empelder Fachmarktzentrum Handzettel verteilt.

Voriger Artikel
Kiefern und Kastanien müssen Brandschutz weichen
Nächster Artikel
Streit in der S-Bahn nach 96-Niederlage

Azubis der Stadt Ronnenberg und der Firma Holtzmann werben gemeinsam für die Rowi: Wirtschaftsförderer Peter Grüneberg (von links), Kaya Gamze, Sonja Bödeker, Keti Verges, Lea Krückeberg und Anabel Nagel.

Quelle: Weißer

Ronnenberg. Nach Angaben von Ronnenbergs Wirtschaftsförderer Peter Grüneberg ist ein 14-köpfiges Team mit der Werbung für die Rowi betraut. Wie bei der Schau im Jahr 2010 besteht dieses Team aus Auszubildenden der Stadt Ronnenberg und der in Empelde ansässigen Firma Holtzmann, die ihr Firmengelände für die Rowi zur Verfügung stellt. „Wir haben bereits 2010 mit den Azubis gute Erfahrungen gemacht“, sagte Grüneberg, der die Aktion leitet.

Für die Azubis ist die Marketingaktion nicht nur eine willkommene Abwechslung zum Büroalltag. „Die Organisation einer solchen Aktion ist schon etwas anderes. Man bekommt dabei eine andere Perspektive“, sagte Kaya Gamze, die bei der Stadtverwaltung eine Ausbildung zur Stadtinspektoranwärterin absolviert. „Ich finde es gut, dass wir als Auszubildende bei dieser Aktion die Verwaltung repräsentieren dürfen - das ist schon ein Kompliment“, sagte ihre Kollegin Sonja Bödeker.

Anfang September hatten die Azubis in den Geschäften im Ronnenberger Stadtgebiet Plakate aufgehängt und Handzettel ausgelegt. Am Donnerstag wurde ein Informationsstand vor dem Empelder E-Center Cramer an der Chemnitzer Straße aufgebaut, heute stehen die Azubis von 8 bis 12 Uhr vor dem Dienstleistungszentrum an der Ronnenberger Straße. Bis zur Rowi sind noch sechs weitere Termine geplant, unter anderem am Mittwoch, 23. September, am Bahnhof in Weetzen und am Donnerstag, 24. September, am Edeka-Markt in Ronnenberg. Ab Freitag, 18. September, wird dabei laut Grüneberg eine neue, achtseitige Broschüre mit Programm und Ausstellerverzeichnis verteilt.

Von Sven Weißer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl7mct6ya9p02ugizj
Die Zeit ist wie im Flug vergangen

Fotostrecke Ronnenberg: Die Zeit ist wie im Flug vergangen