Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Familienzentrum feiert Sommerfest

Empelde Familienzentrum feiert Sommerfest

Fünf Jahre nach der Premiere hat sich das Sommervergnügen der Johanneskirchengemeinde in Ronnenbergs größtem Stadtteil Empelde fest etabliert. Pastorin Christiane Elster begrüßte am Sonntag mit Gemeindemitgliedern aus aller Welt die Gäste in acht verschiedenen Sprachen.

Voriger Artikel
Linderter fordern Tempo 30 im Ort
Nächster Artikel
Was ist für Integration der Flüchtlinge zu tun?

Aiman (13) und Marina (11) bei einer Bastelaktion. Sie verzieren Erinnerungssteine.

Quelle: Heidi Rabenhorst

Empelde. Den Besuchern wurde ein unterhaltsamer Nachmittag geboten. Nach der Begrüßung ging es auf dem Kirchengelände an der Hallerstraße schwungvoll weiter mit Hip-Hop-Tänzerinnen unter der Leitung von Dorota Wellner.

Zum Gelingen des Sommerfestes trugen zwei Schulen, zwei Chöre, ein Kindergarten, sechs Vereine, die Ortsfeuerwehr sowie der Diakonieverband und der Hoszpizdienst Aufgefangen bei. Sie sorgten für ein abwechslungsreiches Programm. Bei einer Tombola gab es 700 Preise zu gewinnen.

Pastorin Christiane Elster freute sich über das gelungene Fest. "Es ist schön, dass so viele Besucher zu unserem fünften Sommervergnügen gekommen sind." Christiane Zimmermann zog zog ebenfalls ein positives Fazit. "Es war eine rundum gelungene Veranstaltung. Mit den Verkaufserlösen finanzieren wir die pädagogische Arbeit des Familienzentrums", sagte die Leiterin der Einrichtung.

Bürgermeisterin Stephanie Harms hob im Namen der Stadt Ronnenberg den Einsatz der ehrenamtlichen Helfer hervor. "Man spürt, dass hier jeder bei diesem fröhlichen, bunten Fest für Jung und Alt willkommen ist", sagte sie.

doc6r8tx7w4q4g18f189g5k

Fotostrecke Ronnenberg: Familienzentrum feiert Sommerfest

Zur Bildergalerie

Von Heidi Rabenhorst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smq4kpbzr51dhmueerm
In Weetzen ist alles selbst gemacht

Fotostrecke Ronnenberg: In Weetzen ist alles selbst gemacht