Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Fastfood und Biokost mit Musik

Ronnenberg Fastfood und Biokost mit Musik

Was sich Fischstäbchen, Coladose, Radieschen und Gurke für ein Happy End einfallen lassen, können Besucher heute und morgen im Gemeinschaftshaus in Ronnenberg erleben. Dort stehen junge Musikschüler und der Chor „Poco Vivace“ unter der Leitung von Silvia Wintergalen auf der Bühne.

Voriger Artikel
Neue Pächter übernehmen den Dorftreff
Nächster Artikel
Radweg wird erst in zwei Jahren gebaut

Die Sänger stehen in bunten Kostümen auf der Bühne.

Quelle: privat

Ronnenberg. Mahlzeit – der Titel dieses Musicals ist Programm: Es handelt von Schorschi, dem Betreiber eines Fast-Food-Imbisses und Elisabeth, der Inhaberin eines Bioladens, die – wie im wirklichen Leben – ihre Sorgen haben. Mangelnde Kundschaft, eine Nematode, eine Salmonelle und ein Apfelwurm machen ihnen das Dasein schwer.

Fantasievoll kostümiert als Fischstäbchen, Coladose, Radieschen oder Gurke stehen junge Musikschüler und Chorsänger heute und morgen im Gemeinschaftshaus am Weetzer Kirchweg auf der Bühne, angeleitete von Silvia Wintergalen. Die Diplommusikerzieherinlebt und arbeitet seit 15 Jahren in Gehrden. Dort leitet sie verschiedene Chöre für Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Einstudiert wurde das aktuelle Stück in den Sommerferien. Text und Musik stammen von Mechthild von Schoenebeck.

Die Aufführungen am 20. und 21. August beginnen jeweils um 16 Uhr im Gemeinschaftshaus am Weetzer Kirchweg 3 in Ronnenberg. Der Eintritt ist frei, um Spenden für weitere musikalische Projekte wird gebeten. In der Pause der zweistündigen Aufführung werden Snacks, Kaffee und Kuchen angeboten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Kerstin Siegmund

doc6sp8ke5lv53en413k4p
Spielerischer Kontakt mit der Natur

Fotostrecke Ronnenberg: Spielerischer Kontakt mit der Natur