Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr feiert ihr 105-jähriges Bestehen

Weetzen Feuerwehr feiert ihr 105-jähriges Bestehen

Die Freiwillige Feuerwehr Weetzen feiert am Wochenende ihr 105-jähriges Bestehen. Ortsbrandmeister Dirk-Thorsten Seeberger begrüßte beim Kommers am Sonnabend zahlreiche befreundete Feuerwehren aus der Nachbarschaft.

Voriger Artikel
Anekdoten aus Empeldes Freibadgeschichte
Nächster Artikel
Freibad oder Hansabad: Was will der Bürger?

Beförderungen (von links): Stadtbrandmeister Jörg Tadje, Matthias Lutz, Maik Scholz, Bürgermeisterin Stephanie Harms und Dirk-Thorsten Seeberger.

Quelle: Heidi Rabenhorst

Weetzen. Einen langen Blick zurück sparte sich der Feuerwehrchef: "Wer mehr über die Vergangenheit wissen möchte, kann das in unserer Chronik nachlesen, die wir zu unserem 100-jährigen Bestehen vor fünf Jahren aufgelegt haben." In seiner Ansprache hob er die hervorragende Kinder- und Jugendfeuerwehrarbeit hervor. "Wenn ich mir unsere aktiven Einsatzkräfte so anschaue, sehe ich, dass mit der Jugendfeuerwehr ein solider Grundstein für die Wehr gelegt wurde und wird", sagte Seeberger. Annähernd 50 Prozent kämen aus der Jugendfeuerwehr. "Mit 47 Kameraden haben wir einen guten Aufbau, mit dem wir hoffentlich immer eine gute Einsatzbereitschaft gewährleisten können", fügte der Ortsbrandmeister hinzu.

Ronnenbergs Bürgermeisterin Stephanie Harms und Weetzens Ortsbürgermeister Rüdiger Wilke bedankten sich bei den Ehrenamtlichen für ihren Einsatz. "Ihr seid gut aufgestellt und müsst Euch um den Nachwuchs keine Sorgen machen. Da kann man nur den Hut ziehen", lobte Stadtbrandmeister Jörg Tadje, der am 30. November aufhört. Sein eigener Kreis schließe sich heute hier. Zu den Höhepunkten seiner fast zwölfjährigen Amtszeit gehöre zweifelsohne der Bau des Feuerwehrgerätehauses in Weetzen. Besonders freute er sich darüber, dass das neue Fahrzeug, ein LF 10 bewilligt worden sei und voraussichtlich im Dezember 2018 geliefert werde. Es kostet 220.000 Euro.

Stadtbrandmeister Tadje beförderte Mathias Lutz zum Hauptlöschmeister und Maik Scholz zum Löschmeister. Zu Feuerwehrfrauen ernannte er Miriam Schmale, Bianca Röhrig, Finja Frankenfeld, Gina Bothe, Finja Rösch und Patricia Lüerßen. Joans Staszkiewicz, Jonathan Main, Joshua Düsterwald und Sören Rodewig wurden zu Feuerwehrmännern ernannt.

Nach dem ökumenischen Gottesdienst gibt es am Sonntag ein Katerfrühstück, zu dem sich mehr als 200 Leute angemeldet haben.

doc6wivdv46a3rqttpy2g8

Fotostrecke Ronnenberg: Feuerwehr feiert ihr 105-jähriges Bestehen

Zur Bildergalerie

Von Heidi Rabenhorst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6xhd6l4zq891etppp7qr
Ronnenberger gedenken Pogromnacht

Fotostrecke Ronnenberg: Ronnenberger gedenken Pogromnacht