Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr muss zahlreiche Bäume zerlegen

Ronnenberg Feuerwehr muss zahlreiche Bäume zerlegen

Sturmtief Xavier hat in der Stadt Ronnenberg und der Gemeinde Wennigsen keine größeren Schäden hinterlassen. Die Polizeiinspektion spricht von 21 Einsätzen in diesem Bereich am Donnerstag. Meist ging es dabei um umgestürzte Bäume.

Voriger Artikel
Fünf neue Flüchtlingspaten an der Grundschule
Nächster Artikel
Am Rathaus rollt der Ball wieder

In Ronnenberg musste die Feuerwehr zahlreiche umgestürzte Bäume wegräumen.

Quelle: privat

Ronnenberg. Am schlimmsten hatte es nach Angaben der Polizei die Benther Straße in Ronnenberg getroffen. „Dort sah es richtig wild aus“, sagt ein Beamter. Mehrere Bäume waren entlang der Straße umgekippt und versperrten die Fahrbahn.

Doch auch im restlichen Stadtgebiet mussten Polizei und Feuerwehr immer wieder ausrücken, weil Bäume oder Äste auf die Straße oder auf private Grundstücke zu fallen drohten. Die Ronnenberger Einsatzkräfte mussten dabei vor allem In der Feddel, Auf Höhe des Sportplatzes an der Ihmer Landstraße, in der Staßfurther Straße und an der Bundesstraße 217 die Motorsäge ansetzen.

Desweiteren behinderten herumgewirbelte Gegenstände den Verkehr. Glimpflich verlaufen ist dagegen der Flug eines großen Trampolins in Benthe. Das Spielgerät hatte zwar kurzzeitig die Bodenhaftung verloren, nicht aber das Grundstück verlassen.

doc6wzvr80krjq5fj1tiue

In Benthe verliert dieses Trampolin kurzzeitig die Bodenhaftung.

Quelle: KRANZ

Von Uwe Kranz, Lisa Malecha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x2jcy2k5s3dpyuekkb
"Einen Ortsrat brauchen wir nicht"

Fotostrecke Ronnenberg: "Einen Ortsrat brauchen wir nicht"