Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Zu viel geraucht: Feuermelder schlägt Alarm

Ronnenberg Zu viel geraucht: Feuermelder schlägt Alarm

In einer von Zigarettenrauch stark verqualmten Wohnung in Weetzen hat in der Nacht zu Mittwoch der Rauchmelder Alarm ausgelöst. Bewohner des Mehrfamilienhauses hörten gegen Mitternacht das laute Piepen und riefen die Feuerwehr. Der Bewohner hörte den Alarm nicht, da er Kopfhörer trug. 

Voriger Artikel
Lehrerin sammelt Geld für Cuti
Nächster Artikel
Kinder machen Musik mit Zebra und Elefant

Feuerwehreinsatz wegen Zigarettenqualm.

Quelle: Christian Elsner / Symbolbild

Weetzen. In der Wohnung eines starken Rauchers in Weetzen hat der Rauchmelder Alarm geschlagen. Der Bewohner kam von dem Feuerwehreinsatz anfangs nichts mit, weil er mit Kopfhörern auf den Ohren vor dem Fernseher saß.

Die Einsatzkräfte aus Ronnenberg und Weetzen mussten die Wohnungstür aufbrechen, weil der Bewohner nicht auf Klingeln und Klopfen reagierte. Durch ein Fenster war ein brennendes Teelicht zu sehen. „Der Mann war sehr erstaunt, als wir plötzlich vor ihm standen“, berichtete Feuerwehrsprecher Andreas Matuschke. Der Mann habe Kopfhörer auf den Ohren gehabt und deshalb weder den Rauchwarnmelder noch den Lärm des Einsatzes gehört.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Kerstin Siegmund

doc6soquysdns212vqyqhn4
Auf Gefahrgüter gut vorbereitet

Fotostrecke Ronnenberg: Auf Gefahrgüter gut vorbereitet