Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Gärtnerei und Senioren lassen Blumen sprechen

Benthe Gärtnerei und Senioren lassen Blumen sprechen

Tolle Geste: Unter dem Motto „Benthe blüht auf“ haben die Mitarbeiter der Gärtnerei Behre mit dem Seniorenteam einen ganzen Nachmittag lang auf dem Dorfplatz Hunderte Hyazinthen, Narzissen und Tulpen verteilt – gespendet von der Gärtnerei.

Voriger Artikel
Nach Ostern Büfett in der Schulmensa
Nächster Artikel
Applaus für die neuen Führungskräfte

Blumengruß: Gärtnereichefin Julia Behre (vorne rechts) verteilt mit ihren Mitarbeitern und dem Seniorenteam Topfblumen an Passanten und Spaziergänger.

Quelle: Ingo Rodriguez

Benthe. Strahlender Sonnenschein, steigende Temperaturen, wolkenloser Himmel und viele weitere Frühlingsboten: Kurz vor dem Osterfest scheint sich im Calenberger Land der Winter langsam endgültig zu verabschieden. In Benthe haben das die Mitarbeiter der Gärtnerei Behre und das Seniorenteam zum Anlass genommen, die Dorfbewohner mit einem Blumengruß auf den Frühling und die Feiertage einzustimmen.

Unter dem Motto „Benthe blüht auf“ verteilten das Gärtnereipersonal und die Senioren am Donnerstag einen ganzen Nachmittag lang auf dem Dorfplatz Hunderte Hyazinthen, Narzissen und Tulpen – gespendet von der Gärtnerei. „Wir suchen den Kontakt zu den Benthern und wollen die Dorfgemeinschaft fördern“, begründete Gärtnereichefin Julia Behre die Aktion. Ihr Mitarbeiter Markus Kietzmann war passend zum Anlass sogar in ein Hasenkostüm geschlüpft.

Für viele Passanten war die Aktion eine nette Überraschung. Einige Dorfbewohner waren aber auch gezielt zum Dorfplatz gekommen. „Wir haben eine Einladung an alle Haushalte verteilt“, sagte Manfred Bohr vom Seniorenteam. Für Petra Conrad war es eine gelungene Aktion. „Der Blumengruß macht fröhlich“, sagte die 76-Jährige.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl7mct6ya9p02ugizj
Die Zeit ist wie im Flug vergangen

Fotostrecke Ronnenberg: Die Zeit ist wie im Flug vergangen