Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Gardine fängt Feuer

Empelde Gardine fängt Feuer

Ein Gardinenbrand an der Heinrich-Heine-Straße in Empelde ist glimpflich ausgegangen. Die 58 Jahre alte Bewohnerin kam mit dem Schrecken davon. Die Frau hatte den Kamin anzünden wollen, wobei plötzlich auch der Stoff Feuer fing.

Voriger Artikel
Bergmesse läutet die Open-Air-Saison ein
Nächster Artikel
Am Anfang steht das Alphabet

Die Empelder Feuerwehr musste ausrücken, um einen Gardinenbrand zu löschen.

Quelle: Christian Elsner / Symbolbild

Empelde. Alles in allem habe die Frau noch Glück gehabt, sagt Empeldes Feuerwehr-Sprecher Harald Nülle. Die innere Scheibe der Terrassentür war schon gerissen. Die ganze Sache wäre sicherlich schlimmer ausgegangen, wenn die Scheibe geplatzt wäre und die Sauerstoffzufuhr die Flammen richtig entfacht hätte.

Die Feuerwehr Empelde war am Donnerstagabend mit 14 Leuten und drei Fahrzeugen zur Heinrich-Heine-Straße ausgerückt. Anschließend ging es für die Truppe gleich weiter zu einem zweiten Einsatz. An der Ronnenberger Straße brannte eine Rasenfläche hinter der Tennishalle. Ein Fahrgast in einer vorbeifahrenden S-Bahn hatte das Feuer gesehen und die Einsatzkräfte alarmiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smq4kpbzr51dhmueerm
In Weetzen ist alles selbst gemacht

Fotostrecke Ronnenberg: In Weetzen ist alles selbst gemacht