Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Harms verpflichtet neuen Ratsherrn

Ronnenberg Harms verpflichtet neuen Ratsherrn

In der Ratssitzung am Donnerstagabend ist der Empelder Denis Strickrodt (CDU) von Bürgermeisterin Stephanie Harms als neues Ratsmitglied verpflichtet worden.

Voriger Artikel
21 Absolventen wollen jetzt das Abitur machen
Nächster Artikel
KGS entlässt Helden des Alltags

Denis Strickrodt nimmt ein I-Pad als Arbeitsgerät von Bürgermeisterin Stephanie Harms entgegen.

Quelle: Siegmund

Ronnenberg. Der 47-jährige Verkaufsleiter und aktive Feuerwehrmann Denis Strickrodt aus Empelde rückt für den im Mai verstorbenen Thomas Hüper in den Rat nach. Als neues Mitglied der CDU-Fraktion will er künftig im Ausschuss für Stadtplanung mitwirken. Harms händigte ihm ein I-Pad für die digitale Ratsarbeit aus.

Strickrodt wird vorerst nicht mehr viele Erfahrungen sammeln können, weil die Wahlperiode des Rates am 28. September endet. Der neue Rat wird am 11. September gewählt, die konstituierende Sitzung ist am 3. November. Denis Strickrodt könnte wieder dabei sein, er steht auf der Kandidatenliste der Christdemokraten.

In der Sitzung am Donnerstagabend hat der Rat offiziell die Aufhebung der Gustav-Heinemann-Schule beschlossen. Wie der Erste Stadtrat Torsten Kölle ausführte, war die Förderschule für Lernbehinderte 1966 gegründet worden – mit 36 Schülern in den Räumen der früheren Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule. 1977 bezog die Schule gemeinsam mit der Selma-Lagerlöf-Schule für geistige Entwicklung ein neues Gebäude am Wischacker. Seitdem sind dort weit über tausend Kinder auf das Leben vorbereitet worden. Wegen der Einführung der inklusiven Schule vor drei Jahren ging die Schülerzahl zurück. Zuletzt wurden noch vier Schüler unterrichtet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Kerstin Siegmund

doc6sl7mct6ya9p02ugizj
Die Zeit ist wie im Flug vergangen

Fotostrecke Ronnenberg: Die Zeit ist wie im Flug vergangen