Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr verzeichnet Anstieg der Einsatzzahlen

Vörie Feuerwehr verzeichnet Anstieg der Einsatzzahlen

Insekten halten Feuerwehr in Atem: Die Ortsfeuerwehr Vörie hat im vergangenen Jahr im Dorf und in der Umgebung gleich zehnmal Wespennester beseitigt. Ortsbrandmeister Hartmut Wissel berichtete am Sonnabendabend in der Jahresversammlung von insgesamt 13 Einsätzen in den vergangenen zwölf Monaten.

Voriger Artikel
Verein für Denkmalpflege verabschiedet Hermann Burchard
Nächster Artikel
Experten suchen an der B 217 nach Fliegerbomben

Ortsbrandmeister Hartmut Wissel (von links) gratuliert Heiko Wissel und Dennis Klein zu ihrer Beförderung. Dieter Grigat freut sich mit dem stellvertretenden Ortsrbandmeister Peter Slaby über seine Ehrung für 25-jährige Mitgliedschaft.

Quelle: Ingo Rodriguez

Vörie. Ausgerückt ist die Einsatzabteilung im vergangenen Jahr auch zu einem schweren Verkehrsunfall, einem Schornsteinbrand und einem Sturmschaden. Wissel verwies auf einen leichten Anstieg der Einsatzzahlen. In den Vorjahren habe es regelmäßig nur etwa neun oder zehn Alarmierungen gegeben. „Diesmal waren es 13, das ist für die Feuerwehr Vörie eine ganze Menge“, zog Wissel im Dorfgemeinschaftshaus Bilanz.

Die Ortsfeuerwehr zählt zurzeit insgesamt 23 aktive Einsatzkräfte, sieben passive Mitglieder und 37 Förderer – insgesamt 67 Mitglieder, wie im Vorjahr. Marleen Wissel wurde in ihrem Amt als Schriftführerin bestätigt, Jens Heuer bleibt Sicherheitsbeauftragter. Hauptfeuerwehrmann Dieter Grigat wurde als Mitglied der Altersabteilung für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Heiko Wissel wurden zum 1. Hauptfeuerwehrmann befördert, Dennis Klein ist jetzt Hauptfeuerwehrmann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
HAZ-Redakteur/in Ingo Rodriguez

doc6qd1dmay4h41blt611s0
Ako ist dort, wo der Pfeffer wächst

Fotostrecke Ronnenberg: Ako ist dort, wo der Pfeffer wächst