Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Kein Durchkommen für Fußgänger

Ronnenberg Kein Durchkommen für Fußgänger

Verwirrung herrscht unter den Empeldern. Im Zuge zuvor angekündigter Gleisbauarbeiten haben Mitarbeiter der Deutschen Bahn den Bahnübergang an der Ronnenberger Straße am Montag gesperrt. Die Informationen, die darüber an die Anwohner verteilt wurden, sorgen allerdings nicht für mehr Klarheit.

Voriger Artikel
Liegt die nächste Bombe in Empelde?
Nächster Artikel
Alle Wohnwagen sind verkauft

Eine Mutter sucht mit ihrem Kind unsicher nach eine Möglichkeit der Bahnquerung. auch für Radfahrer gibt es kein Durchkommen.

Quelle: Uwe Kranz

Empelde. Laut einer früheren Pressemitteilung der Bahn sollen die gesamten  Arbeiten bis Montag, 17. Mai, abgeschlossen sein. So ist es auch in dem Infoblatt, das an die Bürger in der Nachbarschaft verteilt wurde, zu lesen. Später heißt es aber: "Im Zuge der Bauarbeiten müssen Bahnübergänge temporär gesperrt werden (...) Bahnübergang Ronnenberger Straße: Montag, 9. Mai 2017, 16.15 Uhr, bis Montag, 10. April 2017, 5 Uhr. Montag, 10. April 2017, 17 Uhr, bis Dienstag, 11. April 2017, 5 Uhr." Dieses Durcheinander an nicht existierenden oder längst vergangenen Daten trägt deutlich zur Verwirrung der Anwohner bei.

Die Bahn räumte am Dienstag die Fehlinformationen ein und versprach Besserung: "Anwohner werden morgen (Mittwoch) im Laufe des Tages nochmals von uns schriftlich informiert", hieß es in einer Erklärung auf Anfrage.

Überrascht sind viele Empelder aber auch, dass nicht einmal Fußgänger und Radfahrer den Übergang passieren können. "Eine ältere Frau mit einem Rollator stand vor der Absperrung und konnte das Ärztehaus und die Supermärkte nicht erreichen", schildert Anwohner Joachim Otte seine Beobachtungen. Beinahe minütlich waren am Dienstag Fußgänger oder Radfahrer vor der Absperrung zu sehen, die einen Weg über die Gleise suchten, sich dann aber resignierend auf einen weiten Umweg machen mussten.

Nach Aussagen eines Arbeiters der Deutschen Bahn an der Baustelle musste jeweils eine Hälfte der Fußgängerüberwege an der Ronnenberger Straße entfernt werden, um schweren Maschinen auf einem Gleis die Durchfahrt zur Baustelle zu gewährleisten. In der Mitteilung der Bahn ist unter anderem von einem Gleisumbauzug die Rede. Die Möglichkeit eines provisorischen Übergangs steht offenbar nicht im Raum.

Info: Für die Übergänge in Empelde gab die Bahn noch einmal die korrekten Sperrzeiten bekannt: Krötingsdorfer Weg und  Ronnenberger Straße bis Dienstag, 16. Mai, 22 Uhr. Nenndorfer Straße von Mittwoch 10. Mai, 3 Uhr bis Freitag, 12. Mai, 7 Uhr. Dort könnten je nach Baufortschritt Fußgänger und Radfahrer den Übergang zeitweise nutzen, heißt es in der Mitteilung.

doc6uuueayp21eqfjvd7ki

Der Fußgängerweg über die Gleise ist auf der Hälfte der Strecke abgebrochen.

Quelle: Uwe Kranz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6xhd6l4zq891etppp7qr
Ronnenberger gedenken Pogromnacht

Fotostrecke Ronnenberg: Ronnenberger gedenken Pogromnacht