Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Kinder staunen über Baldurs Experimente

Ronnenberg Kinder staunen über Baldurs Experimente

Die Mädchen und Jungen in der Kindertagesstätte an der Hirtenstrasse in Empelde hatten in den vergangenen Tagen Besuch von Baldur, dem Energiezauberer. Nicholas Kaye, Mitarbeiter der Arbeitsgemeinschaft Umwelt & Bildung hat die Kinder mit der Handpuppe auf eine Entdeckungsreise geführt.

Voriger Artikel
Anwohner haben den vielen Müll satt
Nächster Artikel
Helfer machen Werbung in der Plattenkiste

Nicholas Kaye führt die Kinder mit Baldur auf eine Entdeckungsreise durch die Welt der verschiedenen Elemente geführt.

Quelle: privat

Ronnenberg. Mit Baldur lernen die Kinder regenerative Energiequellen kennen, die seine Schatzkammer nicht leeren. Die Kinder lernen dabei spielerisch, wie kostbar Energie ist und dass sie deshalb sparsam damit umgehen sollten. Die Mädchen und Jungen dürfen auch ganz viel ausprobieren. So werden abstrakte Themen wie Energiesparen und Klimaschutz spannend und begreifbar. Bei den faszinierenden Experimenten mit Feuer, Sonne und Wind als Energiequelle machten die Kleinen große Augen.

Das pädagogische Aktionsprogramm ist ein Baustein des kommunalen Klimaschutzaktionsprogrammes der Stadt. Um die darin gesetzten Ziele zu erreichen, werden auch die jüngeren Bürger miteinbezogen.

Baldur ist in den kommenden Wochen in Ronnenberger Einrichtungen unterwegs. Folgende Termine sind noch geplant: Regenbogenschule Weetzen 27. bis 30. März, Kita Ronnenberg I 2. und 3. Mai, Kita Benthe 5. Mai, Kita Ihme-Roloven 10. Mai, Kita Weetzen 10. und 11. Mai, Kita Ronnenberg II 12. Mai, Inkitaro Empelde 17 und 18. Mai, Kita Ronnenberg III 19. und 21. Mai, Grundschule Empelde 12 bis 16. Juni, und Kita am Ententeich 20. Juni.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6w9qag9vtl31dn4iiebl
Minister kommt zu Blitzbesuch nach Linderte

Fotostrecke Ronnenberg: Minister kommt zu Blitzbesuch nach Linderte