Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Die Weihnachtsbäckerei ist geöffnet

Empelde Die Weihnachtsbäckerei ist geöffnet

Weihnachtsplätzchen verlieren offensichtlich nichts von ihrem Reiz. Kitakinder aus Empelde haben am Mittwoch ganz klassisch Engel, Sterne, Herzen, Glocken und Blätter aus Mürbeteig ausgestochen und mit Hagelzucker, Mandeln und Nüssen verziert.

Voriger Artikel
Schulze verabschiedet sich mit Krippenspiel
Nächster Artikel
80-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

In der Weihnachtsbäckerei: Die Kitakinder stechen fleißig Kekse aus Mürbeteig aus.

Quelle: Heidi Rabenhorst

Empelde. Äpfel, Nuß und Mandelkern essen fromme Kinder gern“. Diese Zeile aus dem Gedicht „Knecht Ruprecht“ von Theodor Storm (1817 bis 1888) ist immer noch aktuell – insbesondere, wenn aus den Zutaten leckere Kekse entstehen.

14 Jungen und Mädchen aus dem Kindergarten an der Halde in Empelde haben am Mittwochvormittag mit Petra Staade und Pamela Witte von der Jugendwerkstatt Roter Faden feines Gebäck aus Mürbeteig ausgestochen – ganz klassisch in Form von Engeln, Sternen, Herzen, Glocken und Blättern. Zwölf Bleche mit Plätzchen sind auf diese Weise entstanden, für die Adventsfeier mit den Eltern am Nachmittag.

Das vorweihnachtliche Backen gehört zum Projekt „Meine Familie & ich“ des Diakonieverbandes Hannover-Land. Die Kitakinder und die jungen Frauen aus der Jugendwerkstatt haben in diesen Jahr schon gemeinsam gebastelt, die Schaufenster des DiakonieLädchen Kids gestaltet und eine Modenschau ausgerichtet, sagt Sandra Heuer, Leiterin der Jugendwerkstatt. Dort werden junge Frauen aus schwierigen sozialen Verhältnissen auf den Beruf vorbereitet.

Von Heidi Rabenhorst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl7mct6ya9p02ugizj
Die Zeit ist wie im Flug vergangen

Fotostrecke Ronnenberg: Die Zeit ist wie im Flug vergangen