Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Lions-Club unterstützt Kinder und Senioren

Benthe/Calenberger Land Lions-Club unterstützt Kinder und Senioren

Der Adventskalender des Lions-Clubs Calenberger Land ist ein Renner: Der Erlös von rund 10.000 Euro kommt vorrangig Kindern und Senioren in der Deisterregion zu Gute.

Voriger Artikel
Bahnübergang wird zeitweise gesperrt
Nächster Artikel
Die ersten Flüchtlinge ziehen am Donnerstag ein

Lehrerin Christiane Weist (von links), Mentor Walter Fischer, Schulleiterin Ute Braß, Mentorin Ingrid Rohde-Rademacher, der Lions-Vorstand mit Hannelore Krage, Christian Schaper und Karola Bernhards sowie Philipp Rose vom Seniorendomizil Deisterblick und Christine Roch vom Brigitten-Stift bei der Spendenübergabe.

Quelle: Kerstin Siegmund

Benthe. Der dritte Adventskalender des Lions-Club Calenberger Land hat sich so gut verkauft, dass der Vorstand mit Hannelore Krage, Karola Bernhards und Christian Schaper nun zahlreiche soziale und kulturelle Projekte finanziell unterstützen kann. "Wir haben 2500 Kalender für jeweils 5 Euro verkauft. Auf diese Weise ist ein Erlös von rund 10.000 Euro erzielt worden", sagt Karola Bernhards.

So freut sich die Grundschule Benthe über 1500 Euro für das Gesundheits- und Präventionsprogramm "Klasse 2000". Wie zuvor schon Kinder in Barsinghausen, Bredenbeck und Gehrden, wird nun erneut Benther Schüler mit Hilfe einer speziell ausgebildeten Gesundheitsförderin die Bedeutung von gesunder Ernährung, Bewegung und Entspannung nahe gebracht. "Dass macht ihnen richtig Spaß", sagt die Lehrerin Christiane Weist und präsentiert die Puppe Klaro, die den Kindern beim Lernen hilft.

Nicht nur die Grundschüler in Benthe, auch Kinder in Barsinghausen und Gehrden profitieren von der Unterstützung des Lions-Clubs. 500 Euro erhalten die 90 ehrenamtlich tätigen Mentoren, die regelmäßig mit bis zu drei leseschwachen Schülern üben. "Wir wollen Unterrichtsmaterial anschaffen, das auf das jeweilige Alter der Kinder abgestimmt ist", sagt Ingrid Rohde-Rademacher, Vorsitzende der Leselernhelfer Barsinghausen-Schaumburg.

Für den Berufseinstieg von Jugendlichen sind 500 Euro bestimmt, die das Freiwilligenzentrum Barsinghausen für sein Projekt Ausbildungspaten erhält. Die KGS-Goetheschule Barsinghausen kann 1000 Euro in ein Kulturprojekt investieren, von dem alle Schüler profitieren sollen.

Das Mandolinen- und Gitarrenorchester Empelde bekommt 500 Euro für die Nachwuchsförderung. 200 Euro erhält die Freiwilligen-Agentur Gehrden für einen Kunstkurs mit Kindern.

Der Lions-Club hat aber auch die Senioren im Blick. Mit 2000 Euro bezahlt der Club Theaterabonnement für Bewohner von Altenheimen. Jeweils sieben Theaterabende in Bad Nenndorf können je drei Bewohner des Brigitten-Stiftes  Barsinghausen, des ASB-Seniorenheims in Egestorf und des Seniorendomizils Deisterblick in Wennigsen genießen.

Karola Bernhards, die den Adventskalender koordiniert, freut sich auch über die Unterstützung von 66 Geschäftsleuten in Barsinghausen, Gehrden, Ronnenberg und Wennigsen. Sie spendierten insgesamt 105 preise im Gesamtwert von über 10.000 Euro. Der nächste Kalender des Lions-Clubs ist bereits in Planung. Seit 2013 geben die Mitglieder jährlich den farbig gestalteten Kalender heraus, hinter dessen Türchen sich attraktive Preise verbergen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Kerstin Siegmund

doc6spach7nm1cxl9npk5w
Kinder haben viel Spaß am Backofen

Fotostrecke Ronnenberg: Kinder haben viel Spaß am Backofen