Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Lyrik und Gitarrenklänge in der Alten Kapelle

Ronnenberg Lyrik und Gitarrenklänge in der Alten Kapelle

Zu einer besondere Veranstaltung lädt der Weetzener Verein für Denkmalpflege am Sonnabend, 13. Mai, in die Alte Kapelle in Weetzen ein. Unter dem Titel "O Blau der Welt" trägt Gabriele Rose Gedichte aus zwei Jahrhunderten vor, beginnend mit der "blauen Blume" der Romantik, endend in der Gegenwart.

Voriger Artikel
Graffiti ziert lange Grundschulwand
Nächster Artikel
Liegt die nächste Bombe in Empelde?

Gabriele Rose gehört der Gruppe Wortart an.

Quelle: privat

Weetzen. Leonhard Brandstetter ergänzt ihre Rezitation mit passenden Stücken auf seiner Konzertgitarre. Auf diese Weise führen die beiden Künstler ihre Zuhörer durch verschiedene musikalische und literarische Stilepochen. Dabei werden Gedichte von Else Lasker-Schüler, Rose Ausländer, Hilde Domin, Eva Strittmatter, Joseph Freiherr von Eichendorff, Heinrich Heine, Hermann Hesse, Rainer Maria Rilke, Georg Trakl, Georg Heym und anderen zu hören sein.

Der gebürtige Berliner Leonhard Brandstetter ist als Sohn eines Kirchenmusikers von Anfang an mit Musik groß geworden. Er erhielt mit zehn Jahren ersten Gitarrenunterricht. Es folgte ein Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hannover bei Frank Bungarten. Teilnahme an Meisterkursen unter anderem bei Hubert Käppel (Köln) und Dale Kavanagh (Montreal) rundeten seine Ausbildung ab. Engagements führten ihn auch auf internationale Bühnen. Neben seiner Konzerttätigkeit als Solist und Begleiter in kammermusikalischen Besetzungen unterrichtet er als Privatlehrer. 2006 erschien die CD „Vielsaitig“, auf der Brandstetter gemeinsam mit dem Cellisten Roland Baumgarte ein wahrhaft vielseitiges Programm von Barock bis Jazz vorstellt.

Gabriele Rose lebt in Bennigsen und ist Mitglied der Gruppe „Wortart – Springer Literaten & Co.“ Sie hat spät ihre Liebe zur Lyrik entdeckt und verfasst seit einigen Jahren Vorträge über die Großen oder Vergessenen der Weltliteratur. Dabei konzentriert sie sich auf deren lyrisches Werk. Auf die Frage, wie sie auf die originelle Idee gekommen sei, ihre Gedichte nach einer Farbe auszuwählen, antwortete Frau Rose: "Die Idee zu der Veranstaltung entstand nach einer Kantoreiprobe bei einem Glas Wein. Eine Choristin erzählte von einem (Kinder-)Gedicht, das ihr wieder eingefallen wäre und sie dann nicht mehr losließ, es war ein "blaues" Gedicht. Damit war die Idee geboren und ganz schnell stellte ich fest, dass es viel Material zu diesem Thema gibt, und nicht zu vergessen, wunderschöne Gedichte, man könnte süchtig werden."

Die Veranstaltung in der Alten Kapelle, Engelgasse 3, in Wetzen beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos, um Spenden wird gebeten.

doc6uust5b0f8w12chbv7iv

Leonhard Brandstetter hat mit seiner Musik auch bereits eine CD veröffentlicht.

Quelle: privat
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6xhd6l4zq891etppp7qr
Ronnenberger gedenken Pogromnacht

Fotostrecke Ronnenberg: Ronnenberger gedenken Pogromnacht