Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kommunalwahl: Parteien starten jetzt durch

Ronnenberg Kommunalwahl: Parteien starten jetzt durch

Nun wird der Kommunalwahlkampf im Stadtgebiet sichtbar: Fast alle Parteien haben Plakate aufgehängt. Auch die ersten Termine für Wahlveranstaltungen stehen fest.

Voriger Artikel
Gute Aussichten für Azubis bei der Stadt
Nächster Artikel
Landart-Kunst wird wiederholt beschädigt

Jörg Rutzen (links) und Uwe Buntrock wollen das Wahlprogramm der Grünen bei einer Radtour verteilen.

Quelle: privat

Ronnenberg. Schwarz, rot, grün: Der Kommunalwahlkampf ist bunt, wie an den zahlreichen Plakaten deutlich wird, die jetzt überall im Stadtgebiet hängen. Wie erwartet, nimmt der Wahlkampf Fahrt auf, sobald die Sommerferien zu Ende sind, denn der Wahltermin am 11. September rückt näher.

Die großen Parteien gehen mit recht unterschiedlichen Aktionen auf die Wähler zu. So machen die Grünen bei einer Fahrradtour durch alle sieben Stadtteile auf ihr Wahlprogramm aufmerksam, das sie bei der Gelegenheit auch gleich in gedruckter Form verteilen. Der Start erfolgt am Sonnabend, 6. August, um 14.30 Uhr vor Edeka Cramer an der Chemnitzer Straße in Empelde. "Die Bürger haben 20 Minuten Zeit für erste Diskussionen mit uns, dann fahren wir weiter", sagt Grünen-Sprecher Jörg Rutzen.

Die Tour führt über Benthe (Dorfmitte), Ronnenberg (Edeka Parkplatz), Weetzen (Hauptstraße Bäcker Bolte), Vörie (Landwehrstrasse/Dorfstraße), Linderte (Gemeinschaftshaus  und Ihme-Roloven (Gemeinschaftshaus). Mitfahren kann jeder. Man könne auch während der Fahrt diskutieren, meint Rutzen.

Das Wahlprogramm der SPD ist ebenfalls fertig und wird an den Infoständen der Partei an die Bürger verteilt. "Wir konzentrieren uns mit Infoständen auf die drei letzten Wochenenden vor der Wahl", sagt SPD-Ratsherr Paul Krause. Ins Gespräch mit einigen Kandidaten können die Bürger bereits am Freitag, 12. August, bei einer Ortsbegehung. Diese beginnt um 16 Uhr am S-Bahnhaltepunkt Benther Straße.

Die CDU Ronnenberg legt einen Schwerpunkt auf den Besuch von Staatssekretär Karl-Josef Laumann, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange der Patienten sowie Bevollmächtigter für Pflege. Am Donnerstag, 1. September, um 19 Uhr wird er im Seniorenheim Integra, Nenndorfer Strasse 1 in Empelde zum Thema Pflege und Alterssicherung sprechen. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl sind Anmeldungen unter info@nordostint.de.erforderlich.

doc6qug5xd277p18yiyub0a

Der CDU-Bundespolitiker Karl-Josef Laumann unterstützt seine Ronnenberger Parteikollegen.

Quelle: privat
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Kerstin Siegmund

doc6smq4kpbzr51dhmueerm
In Weetzen ist alles selbst gemacht

Fotostrecke Ronnenberg: In Weetzen ist alles selbst gemacht