Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Motorradtour ist längst völlig unpolitisch

Empelde Motorradtour ist längst völlig unpolitisch

Einst Wahlkampfaktion, jetzt beliebte Rundfahrt für leidenschaftliche Biker: Auf Einladung der SPD Ronnenberg sind jetzt wieder rund 15 Motorradfahrer aus der gesamten Region Hannover von Empelde aus durch das Weserbergland in Richtung Ostwestfalen getourt.

Voriger Artikel
Fast 30 Künstler feiern großes Wiedersehen
Nächster Artikel
Letzte Hürde für das Jugendparlament

Entspannter Biker-Konvoi: Die Teilnehmer der Motorradtour legen bei ihrer Rundfahrt eine kleine Pause ein.

Quelle: privat

Empelde. "Angezettelt habe ich diese Motorradtour im Jahr 2006 zur Kommunalwahl für die SPD Ronnenberg als Wahlkampfaktion", sagte der Initiator Detlef Hüper nach der Rückkehr des Biker-Konvois am frühen Abend. Der Sozialdemokrat ist nicht nur Benthes Ortsbürgermeister, sondern er bezeichnet sich auch selbst als "leidenschaftlicher Biker". "Und weil die Tour bei der Premiere so gut angekommen ist, habe die Aktion seitdem in jedem Jahr wieder angeboten", so Hüper.

Anlässlich der inzwischen bereits elften Auflage betonte Hüper jedoch: "Die Ausfahrt läuft zwar immer noch unter dem Deckmantel der SPD, ist aber inzwischen längst eine völlig unpolitische und auch überregionale Tour." Auch jetzt seien wieder zahlreiche Teilnehmer dabei gewesen, ohne Parteimitglied zu sein.  "Sogar aus Langenhagen und Barsinghausen sind Biker mit gefahren", so Hüper.

Zuvor waren die Motorradfahrer mit ihren Maschinen morgens vom Treffpunkt in Empelde aus bei bestem Tourwetter in Richtung Schiederstausee gefahren. "Das liegt etwa 25 Kilometer entfernt von Bad Pyrmont", so Hüper. Anschließend sei es weiter gegangen über den Ith in Richtung Bodenwerder und nach einer ersten Rast an der Weser weiter über die Ottensteiner Hochebene und kleine Nebenstraßen Richtung Lügde zum Stausee .

"Nach einer Mittagszeit mit längerer Pause in der Sonne führte die Rückfahrt über den Bikertreff 'Die Kurve' bei Rinteln-Exterthal, wo noch einmal Kaffee getrunken und Benzingespräche geführt wurden", sagte Hüper. Über Rinteln und Lipperland sei der Biker-Konvoi dann nach rund 240 Kilometern gegen 18 Uhr gesund und munter nach Ronnenberg zurück gekehrt. Hüpers Versprechen: "Im nächsten Jahr gibt es die zwölfte Auflage."

doc6vdee7h8v6uxlen7a4h

Fotostrecke Ronnenberg: Motorradtour ist längst völlig unpolitisch

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Ingo Rodriguez

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x506ukgqo7tjt9rdh8
Flötenzauber in der Feenwelt

Fotostrecke Ronnenberg: Flötenzauber in der Feenwelt