Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Seegrasweg erhält Straße und Name

Ronnenberg Seegrasweg erhält Straße und Name

Der nächste Abschnitt am Neubaugebiet an der Nenndorfer Straße in Empelde ist erfolgt. Derzeit entsteht die Zuwegung ins Baugebiet.

Voriger Artikel
Kunstraum hat bereits etwas Geld zusammen
Nächster Artikel
Entwicklungsarbeit in der Karibik

Thorsten Arndt zeigt den Plan für das Baugebiet und die neu anzulegende Straße. Im Oktober ist die erste Wohneinheit fertig.

Quelle: Stephan Hartung

Empelde. Die wichtigste Frage muss vorab geklärt werden: Wie heißt das Baugebiet denn nun richtig? Waizenkamp oder Seegrasweg? „Der offizielle Name lautet Waizenkamp. Aber die Erschließungsstraße in das Gebiet, die wir derzeit bauen, heißt Seegrasweg“, erklärt Thorsten Arndt, Leiter des Teams Technische Infrastruktur bei der Stadt Ronnenberg. Weil demnach alle Menschen, die in diesem neuen Gebiet leben werden, die Anschrift „Seegrasweg“ erhalten, wird sich dieser Name im Sprachgebrauch definitiv durchsetzen.

Zum Beginn des Jahres erfolgte der Baustart. Arndt rechnet mit einer kompletten Fertigstellung der 128 Wohneinheiten zum Ende 2016. Bereits im September dürften die ersten Einheiten bezugsfertig sein. In den Wochen und Monaten danach folgen dann weitere Bereiche. Die Stadt Ronnenberg übernimmt über ihren Sozialbereich die Vermarktung.
Der zu Anfang dieser Woche begonnene Bau der 135 Meter langen Erschließungsstraße soll laut Thorsten Arndt im Herbst beendet sein. Zu erledigen dabei: Auskoffern der Straßen, Stabilisierung mit verdichtungsfähigem Material sowie die Legung von Schmutz- und Abwasserkanal. „Und dann kommt noch die Versorgung mit Wasser, Strom, Gas und Telekommunikation dran“, erzählt der Teamleiter, der auf Grund dieser anfallenden Arbeiten mit einem Abschluss bis zum 28. Oktober rechnet.

Im Zuge der Arbeiten in dem Baugebiet wird die Stadt auch den Fußweg an der Nenndorfer Straße auf einer Länge von 240 Metern bis zum Altenheim Integra erneuern. Apropos Altenheim: Dorthin werden auch die jeweiligen Bushaltestellen der Linie 129 verlegt. Sie befinden sich noch an der neuen Einmündung Seegrasweg.

doc6r6bgqdl8zm141jvb39e

Thorsten Arndt zeigt den Plan für das Baugebiet und die neu anzulegende Straße. Im Oktober ist die erste Wohneinheit fertig.

Quelle: Stephan Hartung

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smq4kpbzr51dhmueerm
In Weetzen ist alles selbst gemacht

Fotostrecke Ronnenberg: In Weetzen ist alles selbst gemacht