Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Neue Toiletten für Kita-Kinder sind fertig

Weetzen Neue Toiletten für Kita-Kinder sind fertig

Alexander Knobloch hat Wort gehalten: Im Dezember hatte der Unternehmer angekündigt, dass er die Toiletten und Waschbecken der Kita Weetzen auf eigene Kosten sanieren werde. Nun ist die Sanierung abgeschlossen. Ortsbürgermeister Rüdiger Wilke war bei der Übergabe voll des Lobes.

Voriger Artikel
Ungebetene Gäste machen Borussia zu schaffen
Nächster Artikel
Trucks macht Lust auf Technik

Der Unternehmer Alexander Knobloch sanierte das Bad auf eigene Faust. Ortsbürgermeister Rüdiger Wilke dankte ihm dafür im Namen der Stadt.

Quelle: Johanna Kruse

Weetzen. Die Kinder freuen sich über ihre neuen farbenfrohen Toiletten. Nur wenige Wochen benötigte Knobloch mit seiner Installationsfirma für Gas, Wasser und Sanitär, um die drei Toiletten und acht Waschbecken der Kita zu sanieren. Am Donnerstagvormittag stattete Ortsbürgermeister Wilke der Kita einen Besuch ab, um sich im Namen der Stadt bei dem Gönner zu bedanken.

„Wir sind Herrn Knobloch sehr dankbar, dass er die Sanierung übernommen hat. Dabei sind für ihn um die 3000 Euro Kosten entstanden, und das ohne den Arbeitsaufwand. Das muss man ihm hoch anrechnen“, sagt Wilke und überreichte Knoblauch zum Dank einen Blumenstrauß.

Der Familienvater Knobloch, der selbst zwei seiner drei Kinder in der Kita hat, spendet jedes Jahr zu Weihnachten 500 Euro an die Einrichtung. Als Kind hatte er selbst schon dieselben Toiletten benutzt – und sah nach 45 Jahren einen dringenden Handlungsbedarf. „Es musste was gemacht werden. Das war alles nicht mehr schön und unpraktisch“, sagt er.

Auch die Kita freut sich über die großzügige Spende. „Für die Kinder und uns Erzieher sind sie jetzt auch viel besser bedienbar als vorher“, sagt die stellvertretende Kita-Leiterin Michaela Lindner. Die Sanierung der Sanitäranlagen war schon lange Thema im Ortsrat, wurde aber immer wieder aufgeschoben. „Wir sind sehr froh, dass Herr Knobloch hier nun einfach die Initiative ergriffen hat“, sagt Wilke.

Eigentlich habe er für Weihnachten 2017 noch die Dusche sanieren wollen. „Aber da hat die Stadt gleich gesagt, sie wolle das übernehmen“, wirft Knobloch ein. Ortsbürgermeister Wilke betonte, er würde darauf achten, dass die Sanierung der Dusche bei der Haushaltsplanung berücksichtigt wird.

doc6tl4nbhr895y7zrwfiu

Fotostrecke Ronnenberg: Neue Toiletten für Kita-Kinder sind fertig

Zur Bildergalerie

Von Johanna Kruse

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6wq4bac08bqc00e0ggv
Freibadsaison endet mit lautem Gebell

Fotostrecke Ronnenberg: Freibadsaison endet mit lautem Gebell