Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Burchard gibt Leitung des Bläsercorps ab

Weetzen Burchard gibt Leitung des Bläsercorps ab

Christoph Burchard hat beim Jagdhornbläsercorps Calenberg nach mehr als 20 Jahren seine Posten als Geschäftsführer und Leiter nieder gelegt. Die Musikgruppe hat sich als Sparte der Jägerschaft Hannover-Land deshalb bei Vorstandswahlen neu aufgestellt und Heiko Schaper zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Voriger Artikel
Bunte Mischung will die Senioren vertreten
Nächster Artikel
Ungebetene Gäste machen Borussia zu schaffen

Der neue Vorstand: Dieter Schmidt (von links), Nina Röhrig, Reinhard Ludowig, Heiko Schaper, Rene Seidensticker, Klaus-D. Höde, Kerstin Hartmann, Christian Schaper und Helmut Goepfert.

Quelle: privat

Weetzen. „Jetzt sollen mal andere die Verantwortung übernehmen!“ Mit dieser Aussage hatte Burchard kürzlich seine Mitstreiter im Bläsercorps überrascht. Deshalb stellten die Musiker in der Mitgliederversammlung in der Alten Kapelle in Weetzen nach kurzer Aussprache ein neues Führungsteam zusammen.

Neuer Vorsitzender ist das langjährige Ensemblemitglied Heiko Schaper, der vom derzeit 30-köpfigen Bläsercorps einstimmig gewählt wurde. Als Stellvertreter stehen ihm künftig Reinhard Ludowig und Christian Schaper zur Seite. Die Kassengeschäfte werden nun von Helmut Goepfert und Kerstin Hartmann wahrgenommen. Schriftführerin ist Nina Röhrig, die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit erledigt auch weiterhin Klaus-D. Höde.

Bei den Neuwahlen wurden vom Bläserkorps aber auch noch weitere Posten vergeben: Für die Verwaltung und Bereitstellung der Geräte und Uniformen wurde Dieter Schmidt zum Zeugwart gewählt. Rene Seidensticker wurde als Notenwart bestätigt.

Der Gründer des Bläsercorps, Hermann Burchard, lobte nach den Wahlen die personelle Zusammensetzung des neuen Vorstandes. Er zeigte sich zuversichtlich, dass das Bläsercorps unter der musikalischen Leitung von Bernd Meutzner auch in Zukunft auf vielen Veranstaltungen die Gäste mit ihren Musikstücken begeistern werde.

Der neue Vorsitzender Schaper dankte seinem Vorgänger Burchard für dessen langjährigen Einsatz als Leiter des Bläsercorps. „Der neue Vorstand wird sich bemühen, mit großem Engagement diese Arbeit erfolgreich fortzusetzen“ betonte Schaper. Die ersten öffentlichen Auftritte hatte die Bläsergruppe am 2. Februar beim Rotwildring Großer Deister. Der nächste Termin ist das Aufstellen des Maibaums in Weetzen am 1. Mai.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6wq4bac08bqc00e0ggv
Freibadsaison endet mit lautem Gebell

Fotostrecke Ronnenberg: Freibadsaison endet mit lautem Gebell