Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Ortsrat beschließt Willkommensinitiative

Ronnenberg Ortsrat beschließt Willkommensinitiative

"Das Thema müssen wir anfassen", stellte Hans Hermann Fricke fest. Der Ortsbürgermeister stimmte wie alle anderen anwesenden Ortsratsmitglieder am Montagabend für die Einrichtung einer Willkommensinitiative in seinem Ortsteil. Neubürger sollen damit an die aktive Dorfgemeinschaft herangeführt werden.

Voriger Artikel
Minister bremst Tempo 30 aus
Nächster Artikel
Konzertreihe soll Orgelsanierung finanzieren
Quelle: Symbolbild

Ihme-Roloven. Die hohe Fluktuation in der Bevölkerung des Ortes regte die SPD im Ortsrat zu diesem Vorstoß an. "Ihme-Roloven wird kleiner, älter und anonymer", fasste Fricke die Probleme zusammen.

Die neue Initiative richtet sich an alle Neubürger. Der Name könne insofern missverstanden werden, dass die Zielrichtung einmal mehr in Richtung Flüchtlinge weise, meinte Ko-Antragsteller Torsten Baasner. "Wir wollen aber niemanden ausgrenzen. Zu den Neubürgern zählen wir Asylbewerber genauso wie Berufspendler, die hierher ziehen."

Zweimal im Jahr soll es Willkommensveranstaltungen geben, bei denen sich der Ort, Vereine und Menschen vorstellen sollen. Ein Flugblatt soll darüberhinaus Zugezogene über das Dorfleben informieren. "Wir werden uns jetzt im Ortsrat zusammensetzen und weitere Ideen zusammentragen", sagte Fricke.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6xhd6l4zq891etppp7qr
Ronnenberger gedenken Pogromnacht

Fotostrecke Ronnenberg: Ronnenberger gedenken Pogromnacht