Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Im Ostercafé treffen sich Generationen

Wennigser Mark Im Ostercafé treffen sich Generationen

Rund 60 Teilnehmer jeden Alters haben das Ostercafé im Corvinus-Zentrum der Wennigser Mark besucht.

Voriger Artikel
Bobbycars brausen durch Benthe
Nächster Artikel
Schnupperstunde im Vollschutzanzug

Im Ostercafé des Corvinus-Zentrums haben die Kinder eifrig Eier bemalt.

Quelle: Catharina Weißenborn

Wennigser Mark. Das Vorhaben, alle Generationen im Corvinus-Zentrum in der Wennigser Mark zusammen zu bringen, gelingt. Beim Ostercafé am Donnerstagnachmittag sind rund 60 Besucher der Einladung von Quartiersmanagerin Catharina Weißenborn gefolgt. An liebevoll gedeckten Tischen nahmen sie Platz, um von den Märkern selbstgebackene und gespendete Kuchen zu genießen. Kinder konnten in einer Bastelecke Ostereier bemalen. Das Angebot hatte Hans Rehmet vorbereitet.

Catharina Weißenborn, seit September 2015 Quartiersmanagerin des im November 2014 eröffneten Corvinus-Zentrums, freute sich sehr über den großen Zuspruch. Ortsbürgermeister Holger Dorl war ebenfalls im Ostercafé zu Gast. Er wies auf die neue Sitzbank vor dem Corvinus-Zentrum hin, die unter anderem mit einer Spende von Klaus Horstmann verwirklicht werden konnte.

Catharina Weißenborn plant weitere Veranstaltungen im Corvinus-Zentrum. Der neue Dorfmittelpunkt ist von sehr engagierten Bürgern realisiert worden und wird vom Förderverein Wennigser Mark betrieben. Bei den Aktionen kann Weißenborn Unterstützung gebrauchen. Helfer melden sich unter der Telefonnummer (0 15 25) 4 71 09 59 oder per Mail an quartier.wennigser-mark@johanniter.de.

doc6p07n743g11hqppk1im

Fotostrecke Ronnenberg: Im Ostercafé treffen sich Generationen

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Kerstin Siegmund

doc6smq4kpbzr51dhmueerm
In Weetzen ist alles selbst gemacht

Fotostrecke Ronnenberg: In Weetzen ist alles selbst gemacht