Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Paul Krause ist Ehrenbürger in Swarzedz

Ronnenberg Paul Krause ist Ehrenbürger in Swarzedz

Der Vorsitzende des Städtepartnerschaftsvereins Ronnenberg, Paul Krause, ist in der polnischen Partnerstadt Swarzedz zum Ehrenbürger ernannt worden. Mit dieser Auszeichnung wurde seine Arbeit zur Entwicklung und Förderung der seit 1991 bestehenden Städtepartnerschaft gewürdigt.

Voriger Artikel
Die alte Straße wird modern
Nächster Artikel
Bannmeile für "Elterntaxis" vor Grundschulen

Bürgermeister Marian Szkudlarek und die Ratsvorsitzende Barbara Czachura überreichen Paul Krause (rechts) die Ehrenurkunde.

Quelle: privat

Ronnenberg. Die Ratsvorsitzende Barbara Czachura und Bürgermeister Marian Szkudlarek haben Paul Krause im Rahmen einer Ratssitzung die hohe Auszeichnung der westpolnischen Stadt verliehen. Krause reiste nicht allein nach Swarzedz: Der Vorsitzende des Städtepartnerschaftsvereins wurde von Bernhard Lippold, dem früheren Ronnenberger Stadtdirektor, sowie dem ehemaligen Bürgermeister Wolfgang Walther begleite. Beide sind bereits Ehrenbürger der Partnerstadt. Während ihrer Amtszeit und auch danach setzten sich Lippold und Walther aktiv für die Städtepartnerschaft ein. Ronnenberg pflegt auch langjährige Kontakte mit Duclair in Frankreich und Ronneburg in Thüringen.

Die kleine Ronnenberger Delegation nutzte den dreitägigen Aufenthalt für Gespräche über künftige Projekte im Rahmen der Städtepartnerschaft, die Besichtigung einer neu eröffneten Grundschule für 700 Kinder sowie eines Kindergartens für 170 Kinder auf dem Programm.

Als neues Projekt soll noch in diesem Jahr ein Besuch von polnischen Jugendlichen in Ronnenberg stattfinden, die mit jungen Aktiven aus der Handballsparte des TuS Empelde in den Herbstferien ein gemeinsames Trainingscamp abhalten werden. Der TuS Empelde hatte frühzeitig seine Bereitschaft zu einer Mitwirkung an einem solchen Austausch erklärt. "Damit wird die Beziehung zu Swarzedz auch auf der sportlichen Ebene gestärkt", freut sich Paul Krause.

Trotz der aktuell schwierigen Situation innerhalb der europäischen Staatengemeinschaft seien sich die polnischen Gastgeber und ihre Gäste aus Ronnenberg einig in dem Ziel, auf kommunaler Ebene die Begegnungen der Menschen aus beiden Städten auf möglichst breiter Grundlage weiter zu führen und zu vertiefen, sagt der SPD-Ratsherr. "Beide Seiten sind sich einig, dass in den zurückliegenden 25 Jahren so viele freundschaftliche Kontakte zwischen Ronnenberg und Swarzedz gewachsen seien, die auch die zukünftige Entwicklung stärken werden", ergänzt Wolfgang Walther.

doc6rahmq5urqt1ietdh6np

Fotostrecke Ronnenberg: Paul Krause ist Ehrenbürger in Swarzedz

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Kerstin Siegmund

doc6smq4kpbzr51dhmueerm
In Weetzen ist alles selbst gemacht

Fotostrecke Ronnenberg: In Weetzen ist alles selbst gemacht